hamster agressiv

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hamster sind keine Kuscheltiere. Nicht alle werden handzahm.
Wenn ein Hamster faucht, hat er Todesangst. Seine letzte Möglichkeit, sein Revier zu verteidigen vorm Biss.

Wenn du einen Gitterkäfig hast, wovon ich ausgehe, da du schreibst, er beiße am Käfig rum, hast du dich leider zudem auch nicht gut beraten lassen.
Wie groß ist der Käfig?
Revierverteidigung könnte sich etwas reduzieren, wenn das Gehege größer ist.

Die ersten ein bis zwei Wochen hättest du den Hamster zudem komplett in Ruhe lassen sollen, abgesehen eben vom Füttern und Wasser wechseln. Die Zeit braucht er, um sich im neuen Revier einzuleben. Für ihn ist alles neu uns fremd. Gerüche, Geräusche, Umgebung ...

Ich gebe dir erst mal meinen Tipp an die Hand, was ein Hamster so alles braucht:
http://www.gutefrage.net/tipp/hamsterhaltung-kurzgefasst-fuer-anfaenger
Lies auch mal diebrain.de, hol dir Tipss in das-hamsterforum.de und schau auf hamstergehege.blogspot.de gute Gehege als Anregung an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich hab auch einen Hamster und die hat noch nie einen laut abgegeben aber schon gebissen aber nicht so heftig.

Ich weiß nur das die einzelgänger sind. Heißt die werden Agressiv gegenüber von artgenossen außer wenn die sich paaren aber spätestens nach der geburt wird der mann vertrieben (im Käfig werden die Agressiv wenn die nicht alleine sind).

Versucht es mal nach nichts zurichen und die umgebung Parfüm frei zuhalten. Die haben ja ihre Düfte und wenn es ein Hamster ist der das nicht kennt kann denken das es ein feind ist.

Zeit lassen, wenn es wach ist am Käfig füttern (meiner fährt voll auf Vitamin Pellets ab und auf Jogurth drops) und sich an einen gewöhnen lassen.

Zb. die hat bis jetzt alle gebissen (musste die für 2 Monate abgeben) wenn ich nicht da war außer mich nach einer gewöhnungs zeit. Klar knabbert sie an meinen fingern aber wenn ich die zulange hinhalte wird gebissen aber die anderen wurden direkt gebissen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Rechercheur
09.07.2013, 23:32

meiner fährt voll auf Vitamin Pellets ab und auf Jogurth drops

Lass die bitte weg!
Zu viele Vitamine können schaden statt nutzen! Er sollte ausreichen Vitamine über das tägliche, abwechslungsreiche Frischfutter bekommen!
Die Joghurtdrops enthalten Laktose und Zucker. Beides ungeeignet für den Hamster!

Gib als Leckerchen natürlichere Sachen. Sonnenblumenkerne, Nüsse, Kürbiskerne (alles drei nicht zu viel, da sehr fetthaltig), Kolbenhirse, Löwenzahnwurzeln, Erbsenflocken, Luzernekissen, Ähren, Möhrenchips, Zucchinichips, Gurkenchips, Minimaiskolben ...
Es gibt da so viele gesündere Alternativen!

0

Wenn du einen zu kleinen Käfig hast solltest du Dir einen größeren anschaffen so fühlt sich dein Hamster nicht wohl wenn es zu klein ist das ist so als währst du in einem Badezimmer eingesperrt. Versuch langsam am Käfig ein Paar Nüsse oder ein paar Stücke von einem Apfel Ihm zu geben , Du musst den Käfig nicht aufmachen du muss Ihm sie einfach langsam hin halten dann nimmt Er sie mit den Pfoten und beißt langsam ab . Ich habe auch einen Hamster der agressiv war Ich habe es auch versucht wie ich hier grade schreibe und es hat geklappt nur Er lässt sich dann nur noch von Dir langsam schreicheln nur ärgere Ihn nicht immer sonst wird Er wieder agressiv und am besten du bist immer leise und weck Ihn nicht auf wenn Er schläft nur wenn dein Hamster wach ist versuchst du Ihn etwas zu Essen zu geben so bekommt Er zur dir vertrauen. Ich hoffe es hilft Dir :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist der Käfig groß genug? Vielleicht fühlt er sich einfach durch euch bedrängt, wenn ihr ihm Futter gebt.

Ist er sonst normal von seinem verhalten?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von fensterbank1
09.07.2013, 22:37

Ja sonst alles ok nur wenn man ihn zu nah kommt grifft er an oder faucht

0

Was möchtest Du wissen?