Hamster + Ratte für eine kurze Zeit zusammen tuhen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Nein!

Bitte verzichtet so lange auf Haustiere, bis Ihr Willens und in der Lage seid, sie ihren Bedürfnissen entsprechend zu halten.

Weder Ratten noch Hamster nimmt man irgendwo mit hin.

Hamster sind extrem neophob, schon Gehegestandortwechsel stressen sie. Zudem werden Hamster manchmal nichtmal futterzahm, sondern bleiben reine Beobachtungstiere.

Ratten werden zwar meistens zahm und sind auch von sich aus an Interaktionen mit dem Menschen interessiert, aber schon aufgrund der äußerst empfindlichen Atmungsorgane haben sie draußen nichts verloren.

Dass Deine Freundin überhaupt auf die Idee kommt, ihr nachtaktives, einzelgängerisches Tier irgendwo hin mitzunehmen, lässt befürchten, dass der Hamster bei Ihr ein Qualleben führt, z. B. in einem normalen Käfig oder anderweitig nicht geeigneten Gehege lebt.

Deine Ratten beißen die Hamster tot! Ja die fressen die sogar! Also einer vom euch beiden hat hinterher kein Haustier mehr!

Nein!

Davon ab das Hamster nachtaktiv sind, würde die Ratte ihn (tot)beißen!

Nein, unter gar keinen Umständen. Sie werden sich gegenseitig bis auf den Tod beißen.

Nein tut man nicht. Tiere sind keine Spielzeuge. Ich hoffe , Deine Freundin halten ihren Hamster auch Hamstergerecht und nicht in einem Gitterkäfig mit Plastiksachen.

 - (Haustiere, Hamster, Ratten)

Nein, 

Tu das auf gar keinen Fall! Die beißen sich tot.

Abgesehen davon kann man auch Tiere der gleichen Art NICHT einfach "zusammenschmeißen".

Und bitte, falls noch nicht der fall:

Hamster:

- MINDESTgröße 100×50×50 cm

- 20-30cm Einstreu

- Laufrad 30cm

- artgerechtes Futter online

Ratten:

- Rudeltiere, mindestens zu 3.

- MINDESTmaße 100×50×100cm

- artgerechtes Futter online

Was möchtest Du wissen?