Hammer Bücher?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Hier mal ein paar Bücher, die mich wirklich sehr, sehr beeindruckt haben und die entweder in den Themenbereich Fantasy, Liebe oder in beide passen:

  • Kai Meyer: Die Sturmkönige - Dschinnland

Das ist der erste Band einer Fantasy-Trilogie, die so in der Welt von Tausend und einer Nacht spielt und handelt von zwei Brüdern. Ich hab davon erst Band 1 und 2 gelesen, aber beide fand ich genial! Die Geschichte ist unglaublich spannend (und teilweise fast schon ein bisschen gruselig), geheimnisvoll und man sieht alles vor seinem geistigen Auge passieren, weil Kai Meyer einfach so toll schreibt. Und einer der Handlungstränge dreht sich auch um eine Liebesgeschichte.

  • Brandon Mull: Fabelheim

Das ist auch der erste Band einer Fantasy-Reihe. Liebe spielt hier zwar eher eine untergeordnete Rolle, aber dafür ist der Rest echt gut. In der Geschichte geht es um das Geschwister-Paar Kendra und Seth, die ihre Großeltern in deren verlassenen Haus besuchen und dann erfahren, dass diese ein Reservat für Fabelwesen verwalten. Ich will hier nicht zuviel verraten, aber es wird noch wirklich spannend und die Beschreibungen der Gegend und der Wesen ist auch sehr gut gemacht.

Sonst fallen mir noch ein Die Stadt der träumenden Bücher von Walter Moers (auch keine Liebesgeschichte hier, aber eine sehr ausgefallene Fantasy-Geschichte)

Septimus Heap: Magyk von Angie Sage (vielleicht eher etwas für jüngere, aber trotzdem eine süße und schöne Fantasygeschichte, ist allerdings auch der erste Band einer Reihe)

Rubinrot - Liebe geht durch alle Zeiten von Kerstin Gier (hier gehts eindeutig mehr um Liebe, dafür kommt meiner Meinung nach der Fantasy-Teil aber etwas zu kurz. Als Entschädigung ist aber Frau Giers Schreibstil einfach nur toll)

So, ich hoffe, ich konnte dir ein bisschen weiterhelfen und du kennst noch nicht alle Bücher. Ansonsten kann ich dir auch empfehlen, mal in einem Bücherforum nachzuschauenen. Da findest du sicher auch gute Empfehlungen. (ich kann dir z.B. das "buechertreff" empfehlen)

Hier mal so die Liste der Fantasy Bücher, die ich liebe, nicht sortiert:

  • Bartimäus Trilogie von Jonathan Stroud

(Spielt in London, es gibt Magie. Magier beschwören Damönen verschiedener Kategorien, damit diese ihnen dienen. Es handelt von eine jungem Magier und Bartimäus, einem Dämon von mittlerer Kategorie. Es ist eine extrem humorvolle und anspruchsvolle Trilogie, sehr zu empfehlen.)

  • Goldener Kompass, Magisches Messer, Berstein-Teleskop Trilogie von Phillip Pullman

(Den Film kennt man zwar aus dem Kino, der ist aber schlecht. Was sehr schade ist. Aber die Bücher sind genial, waren meine Lieblingsbücher bevor ich Bartimäus gefunden hab.)

  • Skulduggery Pleasant Bücher von Derek Landy

(Handelt von einem Mädchen und einem lebendem Skelettdetektiv, der dem Mädchen dann im Laufe des Buches Magie beibringt, weil sie durch den Mord an ihrem Onkel in das Ganze verwickelt wurde. Sehr lustig, zwar auf eine andere Weise als Bartimäus, aber auch definitiv zu empfehlen. Lässt sich schnell lesen.)

  • Die Letzte Zauberin von Mary H. Herbert

(Es spielt in einer anderen Welt. Gabria hat ihren Klan verloren, sie sind ermordet worden und sie sucht bei einem anderen Klan Zuflucht. Dafür muss sie sich als Junge verkleiden, weil Frauen alleine nicht das Recht haben, Geld oder ein Duell als Entschädigung zu verlangen. Magie wird später in dem Buch auch eine Rolle spielen. Dieses Buch ist extrem gut, ich mag es sehr. Spannend ist es auch, obwohl die Geschichte simpel klingt, sie ist sehr gut geschrieben. Kann ich nur empfehlen.)

  • Die Chroniken der Nebelkriege Trilogie von Thomas Finn

(Der Hauptcharakter dieser Trilogie ist ein Junge, aber die Bücher haben mir sehr gefallen! Bitte gib ihm eine Chance, es ist super. Ein bisschen zur Geschichte: Es gibt Elementemagier in der Welt, doch aus unbekannten Gründen scheinen alle Feuermagier zu sterben. Kais Dorf gerät in Schwierigkeiten und er wird von einem Magier gerettet, dessen Gehilfe er dann wird. Mehr will ich erstmal nicht verraten.)

  • Midgard von Wolfgang und Heike Hohlbein

(Eine Buch inspiriert durch die nordische Mythologie, was das Ganze sehr interessant macht, ich liebe es! Auch hier ist der Hauptcharakter ein Junge, aber das stört überhaupt nicht. Er muss seine Familie verlassen, weil das Ende der Welt naht und er eine Bestimmung hat, so würde ich es kurz sagen. Es kommen Alben, also Götter, die Hölle und Eistrolle in dem Buch vor, genial!)

  • Die zwölf Königreiche von Fuyumi Ono

(Ja, das kommt aus Japan. Es ist auch nur halb ein Buch, da es verhältnisweise kurz ist und alle 50 Seiten ca. ein Bild darin ist. Es ist aber trotzdem super und in diesem Buch ist eine der besten Hauptcharaktere, von der ich jemals gelesen habe. Die Charakterentwicklung und Storyerzählung in diesem Buch ist exzellent und man sollte ihm echt eine Chance geben. Die Geschichte lässt sich schwer zusammenfassen ohne dass es komisch klingt, aber ich versuche es trotzdem mal: Die Hauptperson ist schüchtern, zurückhaltend und will es jedem recht machen. Dann kommt ein Unbekannter und entführt sie in eine andere Welt, wo die beiden sich allerdings verlieren und Yoko auf sich alleine gestellt ist. Danach passiert noch einiges mehr, allerdings kann ich davon nicht sprechen, ohne schon zu viel zu verraten. Aber dieses Buch ist definitiv hoch auf meiner Liste!)

  • Die Gilde der schwarzen Magier Trilogie von Trudy Canavan

(Sehr gut, der Anfang schleppt sich aber extrem. Es handelt in einer anderen Welt, von einem Mädchen und Magie und einer Gilde, ach, das kannst du auch einfach selber lesen^^)

Romantik wirst du in 6 der 8 genannten Bücher(-reihen) finden. Aber wie gesagt, ich habe nur die aufgeschrieben, die mir wirklich in Erinnerung bleiben, die ich sehr gerne mag und immer wieder lese. Und ich bin sehr anspruchsvoll, das heißt was^^

Falls du noch irgendwelche Fragen hast oder gerne mehr wissen würdest, dann schreib mich einfach an^^ Und tut mir Leid wegen meiner grausamen Beschreibungen, ich bin furchtbar was das angeht xD

Also ich lese auch gerne Fantasy und meine Lieblingsbücher sind: Rubinrot, tribute von Panem, City of Bones, Percy Jackson und die Göttlich Triologie

Ich bin selbst leidenschaftlicher Fantasy-Leser und empfehl mal meine Favos: • Gilde der Jäger • Tribute von Panem • Vampire Acadamy • Die Wächter der Seelen • Elfenseele • Edelsteintriologie • Dark Sean • Vampire Souls • Drache Tochter • Dragon • Erdsee-Chroniken

Einzelbücher kann ich noch • Das Orakel von Oonagh • Eona Drachentochter Und Der Dämonenkönig Empfehlen Ich hoffe, dir gefällt etwas Lg

Sorry, meinte Dark Swan doofes Handy ;-)

0

Meine Favouriten sind auf jedenfall das "Lied der Dunkelheit" und "Der Weg der Könige".

Wenn dir etwas in die Richtung gefällt, kann ich dir noch viele Andere nennen. Mein Schrank ist voll davon ;-)

ich würde dir tschick empfehlen ist echt toll ;) Liebe, Freundschaft

Sturz in die Zeit, ist eine Trilogie. Fantasy und Liebe :)

Aaalso.. Ich bin ja mal der größte bücherhasser, aber bevor du dich dann fragst "was macht sie dann hier?"

meine bf ist büchersüchtig und sie liebt zb

seelen

und

die twilight bücher

ich hoffe ich konnte vl minimal helfen :P

lg lenajustlena <3

Tribute von Panem oso..

  • die Zwerge
  • die albae
  • Judastrillogie
  • Ulldart
  • Ritus + Sanctus
  • Drachenkaiser
  • Scheibenweltromane (im folgenden ein paar gute Beispiele davon :D)
    • Farbe der Magie
    • Scheinsgalopp
    • Alles Sense
    • Mort
    • Einfach zauberhaft
    • Heiße Hüpfer
  • Die Trolle
  • Herr der Ringe
  • Der kleine Hobbit
  • Das Sibmarillion
  • Bartimäus
  • Im Auge des Drachen
  • Das Lied von Feuer und Eis
  • Die vergessenen Welten

Pretty little liars!:) themenbereiche: Liebe,Freundschaft, Mord & Geheimnisse:))

Was möchtest Du wissen?