Wo kann ich in Hamburg die schönsten Fahrrad Touren machen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Mit dieser Tour (je nach Variante ab 25km, ca. 3 Stunden) wagt ihr den Sprung über die Elbebzw. zunächst erst einmal darunter durch. Gestartet wird an den Landungsbrücken und mit einer Fahrt durch den Alten Elbtunnel setzt ihr auf die andere Seite über. Allein dieser Teil ist schon eine Erfahrung wert. Im Freihafen müssen sich Radler zwar hin und wieder mitKopfsteinpflaster herumschlagen, aber seitdem die Stadt im Zuge von IBA und IGS ein bisschen Geld in die Hand genommen hat, sind viele Strecken frisch als geteerte Radwege angelegt. Von Veddel aus fahrt ihr auf asphaltierten und befestigten Wegen an der Dove-Elbe entlang, unter der A1 dhinurch und über die Moorwerder Deichstraßen bis nachWilhelmsburg. Wer mag kann die Strecke auch von hinten aufzäumen und vom Freihafen aus nach Wilhelmsburg und an der Dove-Elbe zurück bis nach Veddel fahren. Beide Orte haben eine S-Bahn-Anbindung – wer also nicht mehr mag, kann von hier aus zurück in die Innenstadt. Entlang des Ufers bekommt ihr zahlreiche Gelegenheiten für eine Pause mitPicknick.

 

Mögliche Abstecher: Bunthäuser Spitze mit Blick über die Elbe, Naturschutzgebiet Heuckenlock, Kulturzentrum Honigfabrik, Wasserpark Dove-Elbe

http://prinz.de/hamburg/artikel/115612-mit-dem-rad-tour-fahrradtouren-durch-hamburg/

Fahre von Harburg Richtung moorburg über die alte Elbbrücke nach Wilhelmsburg, Moorburg und dann durch den Haven wieder Richtung Verelendung (oben auf dem Deich) dann über die norderelbbrücken durch die havencity und dann entweder an der Elbe Richtung Blankenese oder einfach quer durch Hamburg an die Alster oder wo auch immer fahre ich auch fast jeden Tag und da kommen schon mal 60-100km zu Stande 

immer an der Elbe entlang von Neumühlen/Övelgönne bis Brunsbüttel oder von der Alsterquelle bei Kayhude oder von Poppenbüttel an der Alster entlang in die Innenstadt oder umgekehrt

Fischbeker Heide / neu Wulmsdorf

Was möchtest Du wissen?