Hamburg oder NRW BAB

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Auf den Seiten der Arbeitsagentur steht folgender Text:

Berufsausbildungsbeihilfe wird auf Antrag erbracht. Der Antrag ist bei der Agentur für Arbeit zu stellen, in deren Bezirk die oder der Auszubildende ihren oder seinen Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt hat. Wird Berufsausbildungsbeihilfe erst nach Beginn der Berufsausbildung oder der berufsvorbereitenden Maßnahme beantragt, wird sie rückwirkend längstens vom Beginn des Monats an geleistet, in dem die Leistungen beantragt worden sind.

Also kann er den Antrag schon vor Ausbildungsbeginn in NRW stellen. Um einen ungefähren Blick auf die Höhe zu bekommen, benutze diesen Rechner:

http://babrechner.arbeitsagentur.de/

Er sollte aber auch über die Möglichkeit nachdenken, in einer WG zu leben, um die Kosten deutlich zu reduzieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
jeckel 24.03.2014, 09:43

Danke,

Das haben wir auch versucht beim Arbeitsamt zu erklären, aber leider kennen die Mitarbeiter dort nicht die Internetseite des Arbeitsamtes.Oder aber Sie wissen nicht wofür Sie zuständig sind. Natürlich grasen alle möglichen Wohn möglichkeiten ab auch WGs die sind in Hamburg auch nicht leicht zu bekommen und ebenfalls nicht günstig ( leider)

0

Was möchtest Du wissen?