Hamburg gefährliche Orte!

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Der Lüdersring in Lurup ist eine Beton-Tristesse in der Nähe des S-Bahnhofs Elbgaustraße. Immer wieder kommt es hier zu Brandstiftungen und Gewalttaten.

Achtern Born Die bis zu 22-geschossigen Hochhäuser stehen dicht an dicht, die Tiefgarage ist verfallen. Die Polizei ist Dauer-Gast am Achtern Born.

Sonnenland Der Straßenname klingt idyllisch, doch bis 2010 gab es sogar eine „Soko Sonnenland“ bei der Polizei. Rund um die Billstedter Straße hatten Jugendgangs immer wieder Straftaten begangen.

Hamburger Berg Diese Nebenstraße der Reeperbahn ist berühmt-berüchtigt für ihre billigen Szene-Kneipen. In manchen Bars gibt es Schnaps schon ab 50 Cent. Die Folge: Ganze Banden von Räubern und Taschendieben lauern auf betrunkene Opfer.

http://www.mopo.de/polizei/-ueberfaelle--schlaegereien--messer-attacken-das-sind-hamburgs-gefaehrlichste-strassen,7730198,20730212.html

Bei der Sternenschanzen. Mümmelmannsberg da ist immer irgendwas. aber das sind natürlich nicht die einzigen..

Gedenkst du Hamburg nur mal so zu besuchen oder möchtest du herziehen? Die Orte die man unter Umständen meiden sollte wird man als Tourist sowieso nicht besuchen. Im großen und Ganzen ist es in Hamburg nicht gefährlich und du kannst dich überall frei bewegen, insbesondere Tagsüber. Die Horrorgeschichten von Schießereien und Schlägereien betreffen so gut wie nie irgendwelche unbeteiligten Passanten. Natürlich kann man die Risiken wenn es denn welche gibt etwas reduzieren, gerade wenn man sich in der Stadt nicht auskennt und nur "zu Besuch" ist Nicht unbedingt empfehlenswert sind die Großsiedlungen, Osdorfer Born, Kirchdorf Süd und Mümmelmannsberg. Aber selbst dort wirst du nicht direkt überfallen, vergewaltigt oder erschossen. ;) Ähnliches gilt für die Veddel. Unterm Strich gibt's da aber auch absolut nichts zu sehen, und zufällig landet man da nicht. Auf der Reeperbahn ist es aufgrund der massiven Polizeipräsenz erheblich sicherer als man spontan annehmen würde. Solltest du dich tatsächlich nach Harburg, also in den dunklen Süden verirren würde ich dir raten die Gegend rund um die Wilstorfer Straße zu meiden, zumindest nachts am Wochenende. Aber selbst in Harburg ist es lange nicht so schlimm wie´s gerne mal behauptet wird. Falls du gedenkst nach Hamburg zu ziehen sach an, dann gibt´s mehr Tipps ;)

Was möchtest Du wissen?