Haltungserlaubnis Rottweiler Bayern?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Der Hund muß in jedem Fall beim Ordnungsamt VOR Anschaffung angemeldet werden und ab einem vorgeschriebenen Alter die Unbedenklichkeit von einem entsprechend zugelassenem Sachverständigen bescheinigt bekommen.

Schaffst Du Dir den Rottweiler einfach so an und gehst mit Maulkorb und Leine spazieren ist der Hund wieder einer von vielen Rottweilern die in Bayern, behördlich verordnet im Tierheim landen.

Mach es doch anders: Werde erwachsen, baue Dir eine gute Zukunft mit geregeltem Beruf, Haus und Garten auf. Erwerbe Dir umfassende Hundeerfahrung - als Gassigeher beim Tierschutz... und dann....

... dann wenn Du es geschafft hast einen guten Leumund und sehr positive Erfahrung mit allerlei Hunden zu haben, dann nimmst Du einen der leider vielen Rottweiler die im Tierheim für unreife Anschaffung einsitzen müssen.

Du machst auf diesem Weg viele, viele Hunde und ein paar Rottweiler im Laufe Deines lebens glücklich!

Frag das direkt in deinem zuständigen Ordnungsamt VOR der Anschaffung des Hundes ab

Ist zwar generell richtig, aber selbst da muß man vorsichtig sein.

Eine Familie aus Bayern hielt mal einen Pitbull. Ein Nachbar meldete sie beim Ordnungsamt. Ein Beamter vom Ordnungsamt sagte ihnen, sie können ihn behalten, wenn der Hund einen Wesenstest besteht. Der Hund hat ihn dann bestanden, aber auf einmal hieß es, der Ordnungsbeamte hätte da was falsches gesagt, der Hund müße trotzdem weg, entweder ins Tierheim, oder raus aus Bayern ... so kam er dann zu mir.  :-)

0

Das hast du schon gelesen . Hunde kat 2 müssen begutachten werden ohne nix kannst du Rottweiler in Land Bayern nicht halten . Google mal bei Kampfhunde Kategorie oder Hunde Vorführung Zeugnis

Was möchtest Du wissen?