Halteverbot erst ab dem Schild...oder?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ein Haltverbotschild, welches um 90° zur Fahrbahn hin gedreht ist, verliert nicht seine Gültigkeit! Anfürsich wäre das, aufgrund evtl. Pfeile darauf, sogar die korrekte Aufstellungsweise. ;)

Aber wenn du Fotos hast, warum hast du die hier nicht eingestellt??

Im Kommentar gehts übrigens nicht, daher musst du zum Foto einstellen nochmals eine Antwort hier schreiben - aber bitte keine neue Frage!

Eichbaum1963 07.05.2012, 21:27

Vielen Dank für den Stern. ;)

0

Ich muss noch etwas ergänzen: die Pylonen stehen auf dem Gehsteig, nicht auf der Straße!

Kann ich die Handyfotos, die ich von dem Areal tätigte, als Beweis geltend machen, dass das Halteverbot bereits vor dem Schild als solches nicht erkennbar ist? Problem wäre hier ggf., dass mein Auto nicht mit drauf ist, da ich den OWi-Bescheid erst nach Abfahrt bemerkte, drehte, zurückfuhr und nochmals zu dem Bereich hinlief, um Fotos von dem Areal zu machen..

Es stimmt schon, dass das Halteverbot ab dem Schild gilt. Wenn allerdings auch ein Pfeil drauf ist, der nach rechts schaut, ist der Strafzettel zurecht, der Pfeil weißt darauf hin, dass auch vor dem Schild das Absolute Halteverbot gilt.

Vielleicht hast du auch den Zettel, bekommen weil du bei den Pilonen gestanden hast.

FlatEric777 21.03.2012, 16:52

Auf dem "aktiven" Schild, vor dem ich stand, ist kein Pfeil, nur das Kreuz für totales Halteverbot.

0
Schatten123 25.03.2012, 22:49
@FlatEric777

Hmm sonst einfach mal einen Fahrschullehrer fragen, was du falsch gemacht hast, wenn du nichts falsch gemacht hast>>>Beschweren.

0

Was möchtest Du wissen?