Haltet mein Cube Analog 2016 Treppen fahren und ca. 0,5 m hohe Sprünge aus?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Treppen sollte auf alle Fälle gehen, wobei auf Dauer die Felgen evtl zu schwach sind.

Sprünge sind für XC Hardtails laut Cube (meine ich mal irgendwo auf der Seite entdeckt zu haben) gar nicht zulässig, aus den Angaben anderer Hersteller und Erfahrung sollte ein XC Hardtail aber schon Sprünge von 60 cm Höhendifferenz aushalten können.

Danke für den Stern 

0

Hatte früher das selbe (das 2018ner) und hab nie probleme mit kleinen sprüngen gehabt (50-60cm) aber wenn du das wirklich nicht nur ein mal zum spaß machst, sondern wirklich richtung rennen oder so gehst würde ich an deiner stelle ein geigneteres bike nehmen. Ich z.b. fahre jetzt ein Ghost Sl AMR 4.9.

LG

n halber meter ist noch kein sprung :-D das ist eine bessere bodenwelle...

und treppen fahren, das hielt sogar mein altes kettler ohne federung (bedingt) aus. heut würde ich damit keine treppen mehr runter fahren. aber was macht man nicht all für nen sch...wachsinn mit 13 :-D

lg, Tessa

Hab mal einen 4m drop mit dem gemacht und mein Lenker und Vorbau waren schief und ich hatte vorne und hinten einen Achter

0
@OliverOliver

Ist das selbe wie von einem Hocker zu hüpfen oder aus dem ersten OG eines Hauses... Bei letzterem hätten Deine Beine auch einen Achter.

1

Wenn nicht hat Dir jemand eine billige Fälschung angedreht.

Was möchtest Du wissen?