Haltet ihr Teleportation für möglich?

... komplette Frage anzeigen

Das Ergebnis besteht aus 3 Abstimmungen

Ich halte Teleportationen grundsätzlich für unmöglich! 66%
D) Halte 2 für möglich, aber die Person ist nicht mehr die, die sie war. 33%
F) Halte 3 für möglich, aber die Person ist nicht mehr die, die sie war. 0%
E) Halte 3 für möglich, und die Person ist die, die sie war. 0%
C) Halte 2 für möglich, und die Person ist die, die sie war. 0%
B) Halte 1 für möglich, aber die Person ist nicht mehr die, die sie war. 0%
A) Halte 1 für möglich, und die Person ist die, die sie war. 0%

7 Antworten

Ich halte Teleportationen grundsätzlich für unmöglich!

Man könnte den Bauplan transportieren.

Aber um den geistigen Inhalt zu transportieren bräuchte man Informationen, die man nach den Gesetzen der Quantenmechanik nicht mit der notwendigen Genauigkeit messen kann. Also prinzipiell unmöglich (nicht nur heute, sondern prinmzipiell).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Ich halte Teleportationen grundsätzlich für unmöglich!

Nein, ist nicht möglich und wird auch niemals möglich sein, es sei denn, wir erfinden eine neue Quantenphysik.

Heisenberg hat uns gelehrt, dass wir niemals beide Informationen eines subatomaren Teilchen haben werden, also Impuls und Ort. Entweder - oder.

(Gene Roddenberry wurde mal gefragt, wie der "Heisenberg-Kompensator" beim Beamen bei Star Trek funktioniert. Seine Antwort: "Danke, sehr gut!")

Das nächste Problem: Ein menschlicher Körper besteht aus 7,5x10^27 Atomen. Wieviel Speicherplatz wäre da nötig? Bin gerade zu faul, das auszurechnen.

Nächstes Problem: Wie soll man einen Körper "dematerialisieren"? Nachdem also jedes Atom vermessen und gespeichert wurde, soll der Körper sich da einfach so auflösen? Am Ziel angelangt, woraus wird ein Körper zusammengesetzt? Wie lange soll dieser Prozess dauern?

Was vielleicht einmal funktionieren wird per Quantenverschränkung ist, dass wir ohne Zeitverlust Informationen übertragen können. Wäre doch auch schon mal was. In dem von dir verlinkten Artikel steht auch nur, dass die Information eines einzelnen Atoms übertragen wurde, nicht das Objekt selbst.

Also nö: nicht möglich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von grtgrt
01.12.2016, 18:17

Bitte lies http://www.scinexx.de/wissen-aktuell-19630-2015-12-14.html ( sog. Teleportation von gleich zwei Merkmalen auf einmal scheint inzwischen gelungen zu sein ).

Dass Teleportation im Sinne des Fragestellers niemals möglich sein wird, zeigt jedoch das sog. No Cloning Theorem der Quantenphysik.

Hintergrund dazu: Jede quantenphysikalische Messung (sprich: jeder Versuch, den Zustand eines Quants zu erfragen) wird den Zustand des Quants neu festsetzen und als Ergebnis diesen neuen Zustand melden.

3
Kommentar von PlueschTiger
13.12.2016, 21:09

Das nächste Problem: Ein menschlicher Körper besteht aus 7,5x10^27 Atomen. Wieviel Speicherplatz wäre da nötig? Bin gerade zu faul, das auszurechnen.

Angeblich sollen die Festplatten aufgereiht, bis zum Zentrum der Galaxis reichen. Allerdings war das vor ein paar Jahren. Daher werden vielleicht heute ein paar Kilometer Fehlen.

2

Ich denke, dass Teleportation Möglich ist, nur ist die Wissenschaft noch nicht annähernd so weit, dass wir uns eine reale Möglichkeit der Teleportation vorstellen können. 

Hast du schon mal was von Quantenverschränkung gehört ? Dabei sind zwei Teile(Quanten) in einem gemeinsamen System und reagieren unmittelbar auf einander. Das interessante an der Sache ist, dass der Raum für die beiden Quanten irrelevant ist. Sie können Millionen Lichtjahre voneinander entfernt sein und reagieren trotzdem sofort aufeinander! Damit umgehen sie auch die Lichtgeschwindigkeit als absolute konstante, wie schnell eine Information sich generell fortbewegen kann.

Mit irgendwas in der Richtung könnte ich mir Teleportation eher vorstellen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja das funktioniert auf Quantenebene sogar schon seit einiger Zeit.

Physiker der Friedrich - Schiller Universität haben dieses Jahr auch weitere Fortschritte diesbezüglich geschafft. Und bewiesen, dass Teleportation nicht nur mit Quantenteilchen funktioniert.

https://www.uni-jena.de/Forschungsmeldungen/FM160304_Teleportation.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von peace1187
27.11.2016, 22:49

Und schon mal Vorweg für alle Besserwisser und 9 mal Kluge. Natürlich ist das noch lange nicht die Teleportation wie man sie aus Filmen kennt. Also Menschen zu teleportieren usw ist noch lange nicht möglich. Aber der Grundstein dafür wurde bereits gelegt. Und die Möglichkeit das Teleportation funktioniert, nachgewiesen.

0
Kommentar von uteausmuenchen
27.11.2016, 23:16

peace1187,

sorry, ich muss Dich da enttäuschen.

Ich weiß, dass diese Experimente - Zeilinger hat in Österreich Ähnliches gemacht - der Presse gegenüber gerne als "Teleportation" oder "Quantenteleprotation" dargestellt werden.

Das ist es aber nicht. Es ist vielmehr ein "Klonen": Die Quantenzahlen des ursprünglichen Teilchens werden ausgelesen, das Teilchen wird dabei vernichtet. Danach werden am Zielort über geeignet erzeugte Verschränkungen die Quantenzahlen des Ursprungsteilchens auf ein gleichartiges Teilchen übertragen.

Der Witz ist: Elementarteilchen sind ununterscheidbar - sie werden allein durch ihre Quantenzahlen charakterisisert. Deswegen ist bei Elementarteilchen Klonen und Teleportieren dasselbe. Das schaut bei makroskopischen Körpern und vor allem bei lebendigen Personen ganz anders aus.

Es ist ein ganz erheblicher Unterschied, ob Du Dich an den Urlaubsort beamst - oder beim Teleportieren getötet wirst und Dein Klon - der sich meinetwegen Dank Deiner Erinnerungen für Dich hält - fährt in den Urlaub. Genau über diesen Unterschied solltest Du Dir aber Gedanken machen, wenn die von Dir verlinkte Technik die Basis menschlicher Teleportation sein soll.

3

Vielleicht wird es in Zukunft möglich sein, vielleicht ist es schon seit Jahrzehten möglich nur die Airlines drücken, damit das nicht rauskommt^^ Wenn sowas möglich sein sollte denke ich jedoch, dass man die Seele und Erinnerungen > seine Persönlichkeit nicht beamen kann. Was passiert vor allem dann mit der? Bleibt die da?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
D) Halte 2 für möglich, aber die Person ist nicht mehr die, die sie war.

Dass man irgendwann einen Betonblock irgendwohin beamen kann halte ich schon für möglich, aber wie ist es beim Menschen?

Was ich mich dabei frage ist, wie wird all das gespeichert was einen Menschen ausmacht? Seinen Charakter, seine Erinnerungen, sein Wissen. Wird das alles erhalten bleiben wenn man ein Gehirn teleportiert? Sind es am Ende wirklich alles nur bestimmte Anordnungen von Teilchen die man beliebig auseinandernehmen und genauso wieder zusammensetzen kann, sodass der Mensch all seine Persönlichkeit, Eigenarten, Gefühle und Eigenschaften unverändert beibehält?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SturerEsel
28.11.2016, 20:15

Naja, eben. Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile.

2

Ich glaube schon dass das irgendwann gehen wird auch auf verschiedene Art und weisen aber die Wissenschaft ist glaube ich noch nicht bereit/gibt noch nichts preis

Ich glaube aber eher dass wir in einer Art virtuellen wollet leben könnten (wie bei der Matrix) und man sich als datenportion berechnet fortbewegen könnte ö

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Zoroastres
27.11.2016, 22:53

Und worauf stützt du deine Vermutung der Matrix?

0
Kommentar von SturerEsel
28.11.2016, 20:31

Vielleicht leben wir alle in einer Matrix ...

0
Kommentar von shrimpiiFTW
28.11.2016, 21:05

Ja genau das wollte ich auch grade schreiben *thumbs up*
:-)

0

Was möchtest Du wissen?