Haltet ihr schwarz oder weiß für sinnvoller?

...komplette Frage anzeigen

Das Ergebnis basiert auf 2 Abstimmungen

Schwarzes Gehäuse 100%
Weißes Gehäuse 0%

4 Antworten

Pfefferspray wirkt sicherer, stärker und zuverlässiger als CS.

Die rechtlichen Voraussetzungen zum Einsatz sind bei beiden gleich.

Ich sehe keinen Sinn in 2 verschiedenen Sprays, lieber ein zweites Pfefferspray, evtl als Piexon.

Info:
Pfefferspray (Strahl/Nebel/Gel/Schaum/Piexon) hat in D keine Zulassung als Abwehrspray gegen Menschen erhalten.
Desshalb darf es ausschließlich als Tierabwehrspray verkauft werden. (Muss draufstehen).
Dosen ohne diese Kennzeichnung (z.B. aus dem Ausland oder von Behörden) sind in D verbotene Waffen!
Pfefferspray als Tierabwehrspray fällt nicht unter das WaffG und unterliegt somit auch nicht den
Beschränkungen von RSG (ReizstoffSprühGeräte) mit CS/CN- Wirkstoff die erst ab 14 sind.
Es gibt KEINE Altersgrenze für Pfefferspray!
In einer Notwehrsituation darf Pfefferspray auch gegen Menschen eingesetzt werden.
Einsatz von Pfefferspray gegen Menschen ist immer eine Körperverletzung,
straffrei ausschließlich bei berechtigter Notwehr (§32StGB)
https://www.youtube.com/results?search_query=pfefferspray+strahl

Alles, was du in deinem Infokasten geschrieben hast, wusste ich bereits. Setze mich schon etwas mit meinen Dingen auseinander....

Weiterhin sind die rechtlichen Vorraussetzungen zum Einsetzen dieser Sprays unterschiedlich. Pfefferspray (Tierabwehrspray) darf nur in Notwehrsituationen eingesetzt werden. CS-Gas darf auch vorsätzlich gegen Menschen eingesetzt werden.

Dennoch danke.

LG

0
@Dontbeatchina

CS-Gas darf auch vorsätzlich gegen Menschen eingesetzt werden.

Ja, in Notwehr. Sonst ist die KV nicht gerechtfertigt.

0

Ich glaube die Frage spielt spätestens dann keine Rolle mehr, wenn Dir der Angreifer das Zeug selbst ins Gesicht sprüht während Du es noch aus der Tasche ziehst um die Farbe zu kontrollieren.

Glaubst du wirklich, dass Du im Fall des Falles Zeit hast, in der Tasche nach der 'richtigen' Farbe zu suchen ?
Das Zeug dient - wenn überhaupt - DEINER Verteidigung und nicht dem 'richtigen' Angriff.
Wenn Du jemanden anderen damit 'verteidigst' machst Du Dich u.U. als 'Angreifer' strafbar, wenn später festgestellt wird, dass keine Notwehrsituation vorliegt.


Was mir gestern halt in den Sinn kam: 

Wenn ich jetzt in einer Situation bin, die zwar gefährlich, aber nicht eindeutig lebensbedrohlich ist, könnte ich ja das CS-Gas gegen den Aggressor einsetzen. Würde dieser jetzt ein Messer in der Hand halten, würde ich natürlich zum Pfefferspray greifen.

Denn wenn ich das Pfefferspray in einer Nicht-Notwehrsituation einsetze, mache ich mich ja - laut dem tollen deutschen Gesetz - strafbar.

Und die TW1000-Geräte hab ich immer am Gürtel ;D

Aber danke dir! Ich guck einfach mal...

LG

0
@Dontbeatchina

Sowohl Pfefferspray wie auch CS-Gas fällt unter das Waffengesetz.

Deshalb ist der Einsatz gegen Menschen immer erst mal strafbar.
(D.h. Du kassiert in jedem Fall eine Anzeige wegen Körperverletzung). Das Verfahren wird bei erwiesenen Notwehr- oder Nothilfesituation eingestellt.
Dieses wird aber ausdrücklich vom Richter im Einzelfall entschieden.

Sprich: Du musst beweisen, dass der Angreifer Dich bedroht hat.
Behauptet der Angreifer, er habe nur seinen Apfel schälen wollen, hast Du ein Problem.

Hast Du so ein Spray schon jemals einsetzen müssen ?
Hast du mal selbst die 'Ausläufer' einer solchen 'Wolke' zu spüren bekommen ?

0
@Dontbeatchina

Denn wenn ich das Pfefferspray in einer Nicht-Notwehrsituation einsetze, mache ich mich ja - laut dem tollen deutschen Gesetz - strafbar.

Bei jeder Körperverletzung die du ohne berechtigten Grund (z.B: Notwehr) begehst machst du dich strafbar. Egal ob Pfeffer, CS oder Rasierschaum.

0
@AnReRa

Sowohl Pfefferspray wie auch CS-Gas fällt unter das Waffengesetz.

Nein. In D legales Pfefferspray definitiv nicht. 

0
Schwarzes Gehäuse

Schwarz! Auf jeden Fall schwarz! Es hat auch einen psychologischen Effekt.

Das ist einer der Gründe weshalb Spezialeinheiten oft schwarz verkleidet sind. Du fällst in Schwarz einfach nicht so gut auf wie in anderen Farben.

Schwarzes Gehäuse

Ich würde schwarz nehmen, sieht meiner Meinung nach besser aus. Aber ganz ehrlich, in der Stadt laufen doch nicht so viele Tiere Rum gegen die man sich verteidigen muss, du willst doch nicht auf Menschen sprühen?

Ich würde Pfefferspray nur einsetzen wenn mich jemand extrem bedroht. Ich kam mal in eine Situation, da waren vor mir knapp 25 Leute, die alle Passanten bepöbelt, mit Bier geworfen, etc. haben, und selbst da, hab ich es noch nicht gezogen....

0
@Dontbeatchina

Wäre eigentlich auch sinnlos. 25 Leute kann man nicht mit einem Pfefferspray K.O. kriegen. Es würde maximal für 14 Leute reichen (vorrausgesetzt man zielt genau und besprüht jede Person exakt 0,5 Sekunden).

LG

0
@Dontbeatchina

'Bepöbeln' ist definitiv keine Notwehrsituation. Auch das Beworfen werden mit Bierdosen nicht.
Außerdem wirkt jedwedes Spray nicht wie eine Pistolenkugel, sondern es gibt immer eine 'Wolke'.

0
@Dontbeatchina

Ich glaube Du hast nicht kapiert wie solche Sprays wirken, welche unmittelbaren und welche Spätfolgen auftreten können.

Der Angreifer wird regelmäßig NICHT  wie ein Baum umfallen.
Er erleidet durch den Kontakt mit dem Aerosol mehr oder weniger schmerzhafte Reizung z.B. von Schleimhäuten. Diese extreme Stimulierung des Schmerzzentrums macht den Angreifer i.d.R. kampfunfähig.
Ich schreibe absichtlich i.d.R., weil ein mit Drogen oder Alkohol voll gepumpter  Angreifer u.U. verzögert oder gar nicht reagiert.

Stell sich heraus, dass der Angreifer im Vollrausch unzurechnungsfähig war, dann hast übrigends auch ein Probleme mit der 'Notwehrsituation'.




0

Was möchtest Du wissen?