Haltet ihr es für vertretbar, wenn in der Corona-Krise der Datenschutz vernachlässigt wird?

Das Ergebnis basiert auf 36 Abstimmungen

Datenschutz wird vernächlässigt 56%
Der Datenschutz wird überbewertet, es ist nicht so wichtigt 25%
Andere Antwort 11%
Datenschutz wird nicht vernachlässigt 8%

Corona/Covid-19 Hinweis

… mehr anzeigen

5 Antworten

Der Datenschutz wird überbewertet, es ist nicht so wichtigt

Ja, die Vernachlässigung ist in diesem Fall vertretbar.

Datenschutz wird vernächlässigt

Ist so. Und jede Verkäuferin meint, ein Attest gegen eine Maske sehen zu dürfen.

Wtf, seit wann?

0
@Ferdaus0

Geh doch mal ohne Maske einkaufen - Beispiel Aldi. Dann weist die Verkäuferin dich auf die Maske hin. Ich sage, ich habe eine Befreiung (wegen Heuschnupfen, Asthma etc) und sie meinte, dass sie das bitte sehen möchte. Ich sehe auf ihrem Pulli nirgends Polizei oder Ordnungsamt/Gesundheitsamt stehen, also darf sie das nicht.

0
@TomBeerens

Man darf dich ohne Maske eigentlich gar nichts ins Geschäft lassen - egal, ob du ein Attest hast oder nicht. Insofern darf sie dich des Landens verweisen.

3
@adabei

Kann sie machen. Lieber diskutiert sie fröhlich mit mir zwischen der Plexiglas Scheibe hindurch. Also, wo liegt das Problem?

0
@TomBeerens

junge was laberst du?, der bund schreibt vor, masken in jedem geschäft tragen zu müssen, da kannst du nicht einfach reinspazieren und sagen ich habe asthma oder sonstiges sonst könnte das doch jeder einfach behaupten?

ist doch logisch, dass nach attest o.ä. gefragt wird?

0
@Ferdaus0

Richtig. Fragen darf sie, zeigen brauch ich es ihr aber nicht. Außerdem sind es nur Verordnungen und keine Gesetze. Und der Bund schreibt es nicht vor, das macht immer noch das Land.

0

Musst du ja nicht zeigen, kannst dann halt nicht dort einkaufen. Auch Menschen mit Attest können z.B. ein Faceshild nutzen. Etwas Willen zeigen.. wäre für alle einfacher.

5

Er wird vernachlässigt, aber nicht so wie Du es meinst.

Im Zeitalter von Online-Zahlungen, socialmedias, Datenkarten wie Payback oder Deutschlandkarte, sinnfreie Zustimmung zu Cookies und Negierung von Ad-Blockern (man kann die Liste noch lange erweitern), die ohne große Hinterfragung von den Bürgern genutzt werden, ist Datenschutz nur etwas für jmd., der sich auch selbst darum kümmert.

In meinem Umfeld achtet so gut wie keiner darauf, was mit seinen Daten passiert.

Andersherum kann man

  • z.B. im Bereich der Werbung diese auch gezielt steuern oder
  • bei Kenntnis von z.B. Algorithmen bei FB auch seine Message schnell nach oben bringen
Woher ich das weiß:Hobby – Kommunalpolitik und Themen bis auf Landtagsebene
Datenschutz wird vernächlässigt

Zoom ist echt schlimm, Teams geht ja noch.

Die Sache ist aber das die meisten auch WhatsApp benutzen und sich dementsprechend wenig um Datenschutz scheren, leider.

Datenschutz wird nicht vernachlässigt

Ganz einfach, wenn man den Datenschutz mit z.b. WhatsApp, Youtube oder Amazon verglicht, ist der Datenschutz aktuell in der Pandemie zu 99,99% sicherer.

Woher ich das weiß:Hobby – Schraube schon seit 2016 an meinem PC rum.

Du willst damit sagen, dass 99,99% Schüler Whatsapp, Instragram, Facebook etc. haben, aber wegen Datenschutz bei Zoom weinen?! ;)

3

Was möchtest Du wissen?