Haltet ihr es für Problematisch einmal die Woche Diazepam zu nehmen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Warum fragst du nicht den Arzt, der dir das Mittel verschreibt?



Diazepam ist ein Arzneistoff aus der Gruppe der Benzodiazepine mit relativ langer Halbwertszeit. Er wird insbesondere als Psychopharmakon zur Behandlung von Angstzuständen, in der Therapie epileptischer Anfälle und als Schlafmittel angewendet. Da es bei einer Langzeittherapie mit Diazepam zu einer psychischen und körperlichen Abhängigkeit kommen kann, wird der Wirkstoff vorrangig in der Akuttherapie – das heißt nicht länger als vier bis sechs Wochen – eingesetzt.[4] Eine Anwendung über längere Zeit darf nur unter sorgfältiger ärztlicher Überwachung erfolgen.

Quelle: Wikipedia


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn es nicht gerade die Sch...Egal-Pille vor einer anstehenden OP ist ist der Einsatz von Benzodiazepinen generell NIE ganz unproblematisch. Besser ist es erstmal zu eroieren WARUM du meinst in dieser Regelmäßigkeit das Mittel zu brauchen! Erfahrungsgemäß bleibt es ja nicht dabei, dann wirds 2 Mal die Woche, dann schon 3 mal, etc. Ich sehe das ganz klar mit Skepsis!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kalimes
16.06.2016, 13:38

Ja du hast leider Recht.

0

enscheidend, was der Arzt zur der Dosierung sagt und was in dessen beipackzettttel steht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich befürchte ja, weil es regelmäßig ist. Bitte pass auf dich auf!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hat dir der Arzt das verschrieben ohne dir die Dosis und die Einahmehäufigkeit zu erläutern?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kalimes
16.06.2016, 13:48

Nehme sie unabhängig vom artzt ein 

0

Was möchtest Du wissen?