Haltet ihr eine Rechtsschutzversicherung für sinnvoll?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Absolut, deckt das Kostenrisiko wie Gerichts- Anwalts-Gutachterkosten ab und wehrt unberechtigte Ansprüche ab. Unter www.rsv-blog.de berichten erfahrene

Rechtsanwälte über die guten und schlechten Anbieter von RSVersicherungen und sprechen kompetente Empfehlungen aus.

LG

Eine Rechtsschutzversicherung sollte man so früh wie möglich abschließen.

Stell dir mal vor Du schließt eine Versicherung ab, hast einen Schadensfall und die Versicherung zahlt nicht.

Oder dir fährt ein Autofahrer hinten auf deinen Wagen auf. Er steigt aus und schreit dich an mit den Worten "warum haben Sie ihr Auto auf mein Fahrzeug rollen lassen "

Oder Du wohnst in Miete, dann gibt es plötzlich einen Rohrbruch im Haus, deine Wohnung steht unter Wasser und deinem Vermieter ist dies völlig egal und kümmert sich nicht darum den Schaden zu beheben.

Oder Du beginnst eine Arbeit und dein Arbeitgeber zahlt dir nicht das vereinbarte Gehalt, nach 2 Monaten stellt er dann ganz die Zahlungen ein.

Findest Du nicht, dass man schon aus diesen wenigen Beispielen eine Rechtsschutzversicherung abschließen sollte.

Gruß

Halte ich für äußerst sinnvoll. Allerdings gilt die nicht im Nachhinein. Also schnell abschliessen und trotzdem hoffen, dass du die NICHT benötigst.

Kommt darauf an...

Beim Rechtsschutz wird nämlich unterschieden zwischen Mietrecht, Verkehrsrecht, Arbeitsrecht und Sachrecht.

Ich hab bei der Ergo das Kombipaket und das kostet durchaus einige Euro. Und....man muss 6 Monate versichert sein, bevor der Schutz greift für NEUfälle.

Apolon 06.02.2015, 18:39
Ich hab bei der Ergo das Kombipaket und das kostet durchaus einige Euro. Und....man muss 6 Monate versichert sein, bevor der Schutz greift für NEUfälle

Na wenn dies so bei der ERGO stattfindet, dann sollte man bei diesem Versicherungsunternehmen tatsächlich keine Rechtsschutz mehr abschließen.

Bei den mir bekannten Rechtsschutzversicherer gibt es nur entweder sofortigen Rechtsschutz oder eine 3-monatige Wartefrist.

1

Nimmst Du die Rechtsschutzversicherung allerdings zu oft in Anspruch, kann es Dir passieren, dass die Dich wieder raus schmeißen ....

Wenn Du jetzt eine Rechtschutzversicherung abschließt, glaub nicht, wenn Du die in Anspruch nehmen willst, daß die sofort eintritt. Soviel ich weiß, nach erst nach einem Jahr. Sofort ist nicht. Schließ eine private Haftpflichtversicherung ab.

Sehr wichtig sonst trägst du die Kosten völlig alleine und das kann sehr teuer werden.

Blbiw3 06.02.2015, 16:18

Wohne mit 26 das erste Mal alleine und muss erst mal schauen was wirklich wichtig ist usw

0

Natürlich! Falls mal was sein sollte trägst du sonst alle Kosten. So sind es nur kleine Beträge im Monat/ Quartal/ Jahr. Andersrum.. großer Betrag auf einmal.

Ja und wenn du schon dabei bist, eine private Haftpflichtversicherung ist das aller erste, was du abschliessen solltest!!

Blbiw3 06.02.2015, 16:19

Hab ich :)

0

Du gibst Dir die antwort doch selbst:

Da ich jetzt häufiger rechtlich Probleme hatte
Blbiw3 06.02.2015, 22:22

meistens Arbeitsrecht... Aber ja

0
robe53 07.02.2015, 11:29
@Blbiw3

Arbeitsrecht alleine kann man ohnehin nicht abschließen, nur in Verbindung mit dem Familienrechtsschutz - und dann macht auf jeden Fall der Verkehrs-Rechtsschutz Sinn. Beim Miet-RS kommt es auf die individuelle Situation an, ob diese zu empfehlen ist oder nicht, z.B., wenn man in einem familien-/verwandtschaftseigenen Haus wohnt, eher nicht.

0

Was möchtest Du wissen?