Haltet ihr das für eine gelungene bewerbung für ein DH-Studium?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Man bewirbt sich FÜR ein Studium und UM einen Studienplatz. Anreden werden immer groß geschrieben, auch indirekte: in Ihrem Unernehmen.

Und es heißt Standard.

An sich finde ich die Bewerbung gelungen (bis auf die kleinen Korrekturen, die Kristall08 schon angemerkt hat. Das solltest du dir btw ganz schnell angewöhnen, in formellen Briefen schreibt man Anreden IMMER groß).

Meine Entscheidung für dieses Berufsfeld habe ich getroffen, da ich den Ausbildungsinhalt für interessant und abwechslungsreich halte. Außerdem entspricht er meinen Vorstellungen von einem attraktiven, späteren Aufgabenbereich.

Nur diesen Passus solltest du noch einmal überdenken. Dasselbe schreiben nämlich 95% deiner Mitbewerber auch. Der Standartsatz "interessant und abwechslungsreich" entlockt einem erfahrenen Personaler nur noch ein müdes Gähnen. Versuch dich doch von der Masse abzuheben und schreibe genau, warum du ausgerechnet DIESEN Studiengang wählst.

ja, ist gelungen !

allerdings gibt es da einige verbesserungsmöglichkeiten, aber eher kleinigkeiten.

"bewerbe ich, XXXXX, mich um....." , du solltest in der ersten Zeile deinen Namen nennen.

im dritten absatz, als du auf das unternehmen zu sprechen kommst, wiederholst du die redewendung "ist imr bekannt"

weiterhin würde ich persönlich auf beiligende dokumente verweisen, falls du diese mitschickst... z.b. "Anbei liegen Lebenslauf.." usw

viel glück ;)

Alles perfekt! Mehr als perfekt, richtige Abstände und keine Rechtschreibfehlern.

Kristall08 12.07.2011, 14:23

Beim flüchtigen Überfliegen kam ich schon auf fünf. Genauer hinsehen traue ich mich nicht, das würde mir den Tag versauen. Was lernt Ihr eigentlich heutzutage noch?

0

Was möchtest Du wissen?