Halten und Parken in 2. Reihe

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

StVO Paragraph 12 (4) Zum Parken ist der rechte Seitenstreifen, dazu gehören auch entlang der Fahrbahn angelegte Parkstreifen, zu benutzen, wenn er dazu ausreichend befestigt ist, sonst ist an den rechten Fahrbahnrand heranzufahren. !!! Das gilt in der Regel auch für den, der nur halten will; jedenfalls muß auch er dazu auf der rechten Fahrbahnseite rechts bleiben. !!! Taxen dürfen, wenn die Verkehrslage es zuläßt, neben anderen Fahrzeugen, die auf dem Seitenstreifen oder am rechten Fahrbahnrand halten oder parken, Fahrgäste ein- oder aussteigen lassen. Soweit auf der rechten Seite Schienen liegen sowie in Einbahnstraßen (Zeichen 220) darf links gehalten und geparkt werden. Im Fahrraum von Schienenfahrzeugen darf nicht gehalten werden. Wenn eine 4-spurige Fahrbahn in eine Richtung geht, dann darf ein Fahrzeug bis zu drei Minuten halten, wenn er keinen behindert, denn er hält auf der rechten Seite von der Fahrbahnmitte.

Um den Text zu verstehen, muss ich mehrmals lesen.

Verstehe ich dich richtig:

Eine Straße hat vier Spuren, alle auf einer Seite, dann darf ich anhalten? Ich darf nicht aussteigen? Was ist mit 3 Spuren? Gilt das dort auch?

0
@Lottibaer

Genau.

Das Parken in 2. Reihe ist generell nicht erlaubt. Wer länger als 3 Minuten hält oder das Fahrzeug verlässt, parkt. Deshalb darfst du in diesem Fall dein Fahrzeug nicht verlassen.

Es müssen mindestens 4 Spuren sein. Damit du auf der rechten Seite von der Hälfte hältst.

0

jo, und über die müllabfuhr regst du dich auch auf? weil die ja nur in 2. reihe arbeiten?

guck hin und begreife, dass es gar nicht anders geht in den meisten fällen.

annokrat

Wenn es nur die Müllabfuhr ist. Jeden Morgen sehen so viele Autos in 2. Reihe, dass so viele lange Staus entstehen.

0

Eig. nicht , das dürfen sonst nur Taxis.

Wo finde ich das im Gesetz?

0

Das ist nicht richtig. Unter bestimmten Umständen ist das Halten erlaubt.

0

Was möchtest Du wissen?