Halten Fahrzeuge mit denen sehr häufig Langstrecken gefahren werden länger? Alle Bekannte meines Umkreises behaupten ja.?

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Ja. Fahrten mit kaltem Motor, häufiges anlassen, Stop and Go, Kurzstrecken belasten das Fahrzeug sehr viel mehr, als lange Strecken mit gleichmäßigem Tempo.

Vollgasfahren auf der Autobahn sind aber auch nicht gesund für das Auto.

sonnenschein400 05.07.2017, 07:57

Ist zwischendurch Vollgas geben nicht sogar gut für den Motor um nochmal alles an Ruß oder was sich da auch angesammelt hat aus dem Motor zu pusten?

0
Othetaler 05.07.2017, 07:59
@sonnenschein400

Ich meinte eigentlich auch nicht mal das Gaspedal durchtreten, sondern längere Fahrten mit hohen Geschwindigkeiten.

Für den Motor dürften Fahrten zwischen 80 und 120 ideal sein.

1
PoisonArrow 05.07.2017, 08:03
@sonnenschein400

Nicht mit Vollgas, sondern mit langen Strecken bei moderatem Tempo befreit man den Motor von Ablagerungen.

2

Autos, die ständig nur für kurze Strecken benutzt werden, gehen schneller kaputt, das ist bekannt. Jeder Kaltstart belastet das Material -> viele Starts für Kurzstrecken gegenüber wenig Starts für lange Fahrten! Und wenn der Motor gar nicht richtig warm werden kann, bevor er schon wieder abgestellt wird, hast du das Problem des Kondenswassers, das nie verdampft und dann das Öl kontaminiert etc. -> dazu gibt es viele Studien, die du selber im Internet nachlesen kannst. Bei Langstrecken werden auch andere Verschleissteile wie Kupplung, Bremsen etc. weniger belastet als bei ständigen kurzen Fahrten.

In Summe also stimme ich deinen Bekannten zu :-)

normalerweise ja, weil häufige Kaltstarts den Motorverschleiss erhöhen, man kann aber auch bei Langstreckenfahrten den Motor überstrapazieren, dann hält er nicht zu lange

Schaue dir Gebrauchtwagenangebote an, Mercedes-Taxen z. B., werden mit km-Leistungen von ca. 400.000 bis 750.000 km angeboten

Hallo,

im Grundprinzip ja, aber wie immer muss man auch alle anderen Umstände berücksichtigen.

Hat Indiana Jones  den Wagen zur Jagd nach dem Tempel der Blauritter benutzt, würde ich das nicht sagen,also auf deutsch, wenn der Fahrer den Wagen immer mit Bleifuß über die Autobahn gejagd hat,ist das natürlich gar nicht gut.

Neben den bereits genannten Gründen kommt noch die Anzahl an Betriebsstunden hinzu. Fährt man auf der Autobahn, ist die Betriebszeit pro 100 km wesentlich geringer, weil die Durchschnittsgeschwindigkeit höher ist. Demnach läuft ein Motor, der 100.000 km Autobahn gefahren ist, wesentlich kürzer als einer, der 100.000 km in der Stadt betrieben wurde. Deswegen sind Kilometerstandsangaben ohne Beachtung der Fahrumgebungen im Grunde genommen wertlos, trotzdem achtet alle Welt auf den Km - Stand. 

Ja, das ist ganz deutlich so. Als Faustformel gilt: 1 Kaltstart erzeugt
in etwa so viel Verschleiß wie 1000 Autobahnkilometer mit warmem Motor.

Ja.

Weniger motorbelastende Kaltstarts, meist gleichmäßigere Drehzahl und gleichmäßigere Temperaturen, weniger Gangwechsel und Bremsvorgänge, meist bessere Straßen, ...

Die Kupplung wird weniger beansprucht weil weniger "anfahren" ist und man schaltet nicht so viel.

Die Bremsen werden geschont wenn man nicht gerade auf Landstrasse Rennefahrer spielt.

Also diese typischen Verschleissteile halt.

Beim Rest vom Auto fällt mir jetzt nicht sehr viel ein was länger hält.

LG

das ist natürlich nicht in stein gemeisselt, aber autos, die ausschliesslich im stop and go im stadtverkehr gefahren werden, haben ggü. autos,die häufiger langstrecke fahren, einen nachteil, weil die beanspruchung viel höher ist.

Das stimmt dann, wenn mit diesen Fahrzeugen nicht mindestens so oft Kurzstrecken gefahren werden.

Ich würde auch behaupten JA, kanns aber nicht belegen.

Aber frage mal Taxifahrer, wieviele km die schon runter haben.

Aber ist auch klar, wenn Du in 5 Jahren 300.000 km fährst ist der Rostansatz noch nicht da, während einer nach 15 Jahren und 300,000 km schon Rost hat. Hat also nichts mit Kilometer sondern mit Laufzeit zu tun.

Definitiv JA. Der Verschleiß ist viel geringer.

Was möchtest Du wissen?