Halten Eltern ihre rauchenden Kinder für dumm / blöd?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Sie sollten überlegen, ob sie richtig und ernsthaft , über die Schäden des Rauchens aufgeklärt haben, und mit gutem  Beispiel (Nichtraucher) voran gehen. 

Ja, das tue ich. Meine Töchter rauchen beide und ich finde es nur traurig. Mein Vorbild als Nichtraucher hat bei ihnen keine Wirkung gezeigt.

Jeder Raucher stinkt, das ist alles andere als attraktiv.

Hallo meine Stieftochter raucht seit dem sie 12 ist, sie ist mittlerweile 17. Da sind die Eltern meistens selbst schuld, da sie selbst rauchen.
War am Anfang nicht so schön dass sie raucht aber verbieten tun wir es nicht, es ist ihre Entscheidung. Ich glaube Eltern die sagen "Gott sei dank ist meine Tochter nicht so dumm und fängt an zu rauchen"
Das ist nicht auf die Intelligenz bezogen sondern dass Rauchen allgemein doof ist, weil halt schädlich, Zigaretten sind doof und nicht die Person die sie konsumiert. Die die sie konsumieren sind abhängig und süchtig danach.

die aussagen hast du wohl falsch interpretiert....

eltern meinen sicherlich eher damit:

hoffentlich sind meine kinder so schlau, erst gar nicht mit dem rauchen anzufangen   !

Ja, und wenn sie nicht so schlau sind, sind sie doch dumm

0
@plrbn

falsch, dann haben sie mit der qualmerei angefangen. das eine bedingt nicht zwangsläufig das andere.

nicht alle die rauchen sind ja dumme menschen.....

0

"intelligente Menschen rauchen nicht", den Spruch habe ich mal gelesen und stimme dem voll zu

Ja. Jeder Raucher ist dumm.

Rauchen kostet eine Stange Geld, stinkt wie Sau und ruiniert die Gesundheit.

Im Gegenzug kommen sich die Teenis dann cool vor.

Du siehst, man hält sie nicht nur für dumm, sie sind dumm

Alles klar. :D

0

Na denen würde ich eins mit der Gerte geben, das es raucht!

Was möchtest Du wissen?