Halten Ausländer mehr zusammen als Deutsche?

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Variiert, aber generell richtig.

In der Diaspora entwickelt sich unter den Menschen einer Kulturgruppe einen stärkeren Zusammenhalt. Das ist bekannt, und ist immer so.

So gibt es in USA ganze Dörfer wo heute noch vorwiegend deutsche Namen vorherrschen (Germantown nördlich von DC z.B) oder auch in bestimmten Viertel von Baltimore. Da helfen sich die Deutschen, oder ihre Nachfahren, auch sehr gewissenhaft gegenseitig. 

Wie sich das mit Schlägereien verhält kann ich nicht sagen, denn so lange ich da gelebt habe, habe ich nie eine Schlägerei unter Deutschen miterlebt. Die haben andere Mittel ihren Unmut zu zeigen, und neigen zu langen Diskussionen aber nicht zu Gewalt. 

Außerdem wird in USA gemeinhin weniger auf Menschen eingeprügelt, da sich das Opfer mit Waffengewalt wehren könnte, und das kann dan mal böse enden.

Da ist was dran. Für mich hat das ganze zwei Gründe.

1.) Kultur (Patriotismus ist in anderen Ländern einfach deutlich stärker ausgeprägt)

2.) Stell dir vor Deutsche würden in der Türkei leben bzw. Türken mit deutschen Wurzeln. Ich bin mir sicher, dass Deutsche in einem anderen Land, wo sie generell in der Minderheit sind, auch mehr zusammenhalten würden.

Warum haben Deutsche bei Ausländern so ein schlechtes "Image"?

Begriffe wie "Deutscher" gelten bereits als eine Beleidigung. Auch sagen viele Ausländer sehr oft das Deutsche Kartoffeln/pussys seien, die bei Schlägereien sofort weglaufen. Oft beleidigen sie Deutschland mit Hastags wie "#fickdeutschland" usw. . Deutsche werden als "Almanns" oder als "Rassisten" bezeichnet. Und dann wird sich beschwert, wenn sie mal von Deutschen kritisiert werden, sie werden dann direkt als Nazis bezeichnet oder als Rassisten.

Auch habe ich mal unter einer Frage hier gelesen, dass einer geschrieben hat "Bald gibt es hier mehr von uns Ausländern als von euch Kartoffeln, Juhu". So was hört man auch ziemlich oft auf der Straße.

Warum ist dies so? Warum sind Deutsche so verhasst hier?

...zur Frage

Chef ausländer feindlich was tun?

Hallo bin albanerin aus dem kosovo und mache meine ausbildung als einzelhandels kauffrau musste mir heute im büro anhören von meinem chef das hier nur ausländer sind und er sich fühlt wie im asylantenheim und das er es dicke hat das wir sogar schon einen laden übernehmen können naja mir hat es dann gelangt den ich musste mir oft von ihm anhören was meine landsleute hier in deutschland verloren haben!! bitte? kann ich den was dafür das sie aus ihrer heimaz flüchten ich meinte dann das er es bitte lassen soll und er meinte man muss sogar angst haben hier raus zu gehn weil ein albaner mit einem messer mir über den weg laufen kann. ich bin dann einfach nachhause habe mich für die woche krank geschrieben weil es mir langt ich will was dagegen tun. wir haben es uns doch nicht ausgesucht albaner polen afghaner türken was auch immer zu sein wir sind doch alle menschen wir erledigen alle unsere arbeiten sprechen die sprache so das uns jeder deutscher bürger versteht benehmen uns was kann ich gegen machen??

...zur Frage

Wie sind die Deutsche und wie fühlen sich Ausländer in Deutschland?

Hallo! Ich wohne in Deutschland seit 8 Jahren. Ich bin hier aus Liebe angekommen, aus keinem ekonomischen Grund. In meiner Heimat hatte ich keine finanziele Probleme, nicht schlechten Job, eigene Wohnung u.s.w. Ich betone es besonders, weil ich sehe, dass die Deutsche denken, dass Ausländer hier sind, weil in ihrem Land so schlecht hatten. Vor dem Umzug hat mir mein Mann erzählt, dass die Deutsche so nett sind. Super! habe ich gedacht. Aber im Laufe der 8 Jahren habe ich meiner Meinung nach selber entwickelt. Ich wohne in "einem guten Viertel", also da wo fast nur Deutsche wohnen, meistens gut sytuiert und ausgebildet. Langsam habe ich genug! Die Deutsche sind für mich unsympatisch und oft unerträglich. Die Deutsche belehren ständig, es stört sie fast alles, auf der Straße, im Geschäft u.s.w., sie denken, dass sie die beste auf der Welt sind. Manchmal denke ich - was ich zum Teufel mache? Ich bin kein Verbrecher, ich möchte nur ganz normal leben. Z.B. Warum kann mein Kind im Park nicht schreien, warum kann ich auf de Straße meinen Hund nicht bestrafen, wenn Situation es verlangt u.s.w., u.s.w.? Manchmal fühle ich mich wie gelähmt, ich habe Angst etwas falsch zu machen, ich fühle mich beobachtet. Die Deutsche sind egoistisch, kinderfeindlich und steif, mit dem geklebten künstlichen Lächeln auf dem Gesicht. Sogar im Urlaub können sich nicht entspannen ohne anderen zu belehren. Ich vermeide ich schon Urlaubsorte, wo gerne die Deutsche fahren. Letztens habe ich mein Heimatland besucht und mir ist eingefallen wie meine Landsleute ganz anders sind - locker, bescheiden, freundlich, ohne der Drang die ganze Welt zu verbessern. Ich bin traurig, aber es ist nicht so einfach zurückzukehren. Besonders, dass ich mich echt viele Mühe gegeben habe, mich sich zu integrieren. Ich bin hier mit offen Herzen angekommen. Schade! Leben und leben lassen! und den Stock aus dem Hinten bitte ziehen. Ausländerin

...zur Frage

Türken..Nazis...Angst?

Jedesmal wenn ich im Internet unterwegs bin egal ob Facebook , YouTube etc. lese ich sehr oft Sachen die Extrem beleidigend gegenüber Türken bzw Ausländer sind. Bin selber Türke aber mich hat noch nie ein deutscher auf der Straße beleidigt egal in welcher Situation. Warum ist das so ? Haben die nazis bzw die " Türken hasser" keine Eier in der Hose es jemanden ins Gesicht zu sagen ? Und deswegen im Internet alles raus lassen  müssen ?
Ps. Ich habe natürlich nichts gegen deutsche bevor die Frage hier falsch verstanden wird ! Habe selber einige deutsche Freunde.

...zur Frage

Ist Traditionspflege und Religionsausübung meistens rückständig bzw. fortschrittsverweigernd ?

Bitte beachtet das Wort „meistens“, also statistisch häufiger als Menschen die untraditionell sind. Keine Verallgemeinerung beabsichtigt.

Ich habe das subjektive Gefühl, dass z.B. Ausländer die ihre „alte Kultur“, ihre Religion und ihre Traditionen nicht mehr ausleben oder andere damit nicht belästigen, oft gebildeter sind als der Durchschnitt ihrer „Landsleute“.

...zur Frage

Sind die Deutschen die komischsten Landsleute in der Welt, wo sie sie sich anscheinend doch mehr kümmern um Fremde als um ihre eigenen armen Landsleute?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?