Haltbarkeit von Festplatten?

Das Ergebnis basiert auf 16 Abstimmungen

Tun sich beide nicht viel 56%
90er -2000er haben länger gehalten 38%
Aktuelle HDDs halten länger 6%

10 Antworten

Tun sich beide nicht viel

Meine ältesten Festplatten sind um die 10-11 Jahre (bzw. 1 Platte im alten Laptop von meinem Vater von 2001) alt und laufen immer noch.

Auch wenn ich sie praktisch nicht mehr aktiv im PC nutze und sie hautpsächlich im Schrank liegen haben sie beim letzten mal als Backup Platte (vor 1 Jahr) noch funktioniert.

Eine meiner Platten stammt aus dem Jahre 97, läuft ohne Probleme, eine weitere aus dem Jahr 2006, läuft auch ohne Probleme, drei weitere zwischen 2017 und 2019, laufen auch ohne Probleme

90er -2000er haben länger gehalten

Hallo Muster1,

da ich Fachmann bin, kläre ich DIch einmal richtig auf und gebe Dir eine korrekte Antwort.

Alte Festplatten sind in der Regel robuster, nicht so schnell und größer, sodass diese einfach länger halten. Moderne Platten sind kleiner, schneller und viel fehleranfälliger, sodass diese eben "nicht" so lange halten. Zudem dient es der Wirtschaft (geplante Obsoleszenz), wenn Platten bewusst nicht mehr so lange halten. Ist bei anderen Produkten auch so. ALte Produkte laufen teilweise heute noch. Dies kann man von Neuen nicht gerade sagen.

Diese Tatsache kann ich sogar noch durch den Fakt, dass ich unendlich viele Festplatten, Marken, Modelle usw. besitze und getestet habe, bestätigen.

Von meinem Vater habe ich ganz alte Festplatten bekommen. Ich war Teenager und habe mich damals langsam an das Thema Technik, Pc und Co. herangetastet. Die Platte war noch eine IDE Platte mit wenigen GB Speicher. DIese ist dick, langsam und robust; läuft heute noch einwandfrei.

Als junger Erwachsener hatte ich mir dann diverse Seagate, Hitachi, WesternDIgital usw. gekauft, da ich mir einen eigenen Fileserver zusammengestellt hatte. Zudem bekam jeder Rechner mehrere Platten (1x System, 2x separat für Backup und Co.).

Komisch und auffallend war hier gewesen, dass "neuere" Platten nach und nach über den Jordan gegangen sind. KLein, hohe Drehzahlen, kleinere Bauteile, nicht mehr so robust, hitzeempfindlich usw.

Über zehn Platten sind mir "abgestorben". Für mein Archiv (Backupsystem mit mehreren Festplatten und etliche TB Speicher) musste ich diverse Platten austauschen. Das ist mir "damals" mit den alten Platten noch nie passiert. DIe laufen bis heute noch.

Kurzum: Schon von der Logik her weiß man, dass Produkte, die immer kleiner und schneller werden, wenig robust sind und stark belastet und heiß werden, nicht mehr so gut halten.

Und wer wirklich Fachmann ist und unendlich viele Platten zwischen den Fingern hatte usw., der weiß, dass es gravierende Unterschiede gibt.

Bei den AUtos, Routern, TVs, Waschmaschinen, Handys usw. ist es doch genauso.

Mein Nokia 3210 läuft heute noch. Du kannst ja einmal fragen, wie viele iPhones und Samsung ich schon reparieren, tauschen oder den Akku ersetzen musste.

Schrott auf Kosten der Kunden wegen der Geldgier!

Woher ich das weiß:Berufserfahrung
90er -2000er haben länger gehalten

Hallo,

Ja, das ist schwer zu sagen, weil ich die neueren HDDs noch nicht lange genug habe

Dann habe ich keine HDDs mehr im 24/7 Betrieb laufen, nur SSD, Die HDDs benutze ich zur Archivierung und zum Abspielen von Filmen.

Ich habe Festplatten, die stammen noch von vor dem Jahre 2000 von Samsung, die sind also seit über 20 Jahren im Einsatz, es sind auch unterwegs welche ausgefallen, eine 1,5TB und eine 500GB. Da manche Geräte noch USB2.0 haben, speichere ich Filmmaterial auf Festplatten bis 2TB unter FAT32.

Zur Sicherheit archiviere ich größeren Platten ab 4TB bis 6TB. Ich habe ausgerechnet daß Speicher am billigsten auf Platten zu 6TB zu haben ist

6TB Intenso Interne HDD - Retail Kit Preis 108€ (1,87 CENT /GB)

mfg

Harry

Woher ich das weiß:Beruf – IT-Kaufman & Maschinenbauer
Tun sich beide nicht viel

Ich kann mir spontan an keinen Komplettausfall einer HDD innerhalb der letzten 28 Jahre erinnern. Das meiste hat man ausgetauscht, weil es nicht mehr zeitgemäß war. Sicher gab es früher mal defekte Sektoren aber kritisch war das alles nicht. Einen Komplettausfall hatte ich noch nie.

Ich glaube die am längsten verwendeten Platten habe ich aktuell noch bei mir drin. Einfach weil sich nicht so viel getan hat am Markt und der Bedarf bei mir auch nicht so stark gestiegen ist und ich die Platten zu schade finde, um sie wegzuhauen.

Das wären zwei 640 GB WD Blacks, die mittlerweile beide je 70.000 Stunden auf der Uhr haben laut CrystalDiskInfo.

Was möchtest Du wissen?