Haltbarkeit von Essen auf dem herd,

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Im schlimmsten Falle gibt es nen Afterburner bzw. eine Magenverstimmung. Also Soße würde ich auf jeden Fall in den Müll schmeißen, wobei die Umgebungstemperatur ausschlaggebend wäre. Dennoch - sicherheitshalber würde ich die weg schmeißen. Nach drei Tagen? Das ist schon etwas heftig, ab dem 2. Tag werden die schon hart und eigentlich ungenießbar.

Wenn man Essenreste nicht kühlen kann (Kühlschrank oder kalter Keller) kann man es noch am nächsten Tag essen. (sind die Reste aber nicht ganz durch, würde ich es nicht mehr machen). Aber länger würde ich es auf gar keinen Fall stehen lassen.

nach der zeit ohne kühlung,ab in die tonne

hmhm ich wär vorsichtig damit, es stand in der warmen Küche....... also sicherheitshalber würde ich die Biotonne damit "glücklich" machen...... und halt das nächste Mal dran denken, die Reste in den Kühlschrank zu stellen.....

Seit Sonntag ungekühlt aufm Herd? Weg damit....ich würd´s nicht mehr essen. Könnte von nem verdorbenen Magen bis zu ner Fleischvergiftung alles geben.

Also ich würde es nicht mehr essen

Ups war Montag nicht Sonntag..

Auch dann lieber nicht mehr essen.

1

lass lieber die finger davon, wird dich zwar nich umbringen aber das solltest du nich ausprobieren....

Was möchtest Du wissen?