Haltbarkeit von "bis zum Öffnen ungekühlt lagerbaren Lebensmitteln"

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Es dauert nicht sehr lange bis ein Produkt das im Kühlschrank war vollständig auf Zimmertemperatur temperiert ist.

Es geht nicht um Schutzathmosphäre oder Vakuum oder dergleichen, es geht darum, dass die Verpackung dicht ist und keine Bakterien und Pilze enthält die das Produkt verderben. Wird es geöffnet, wird es mit Bakterien und vor allem Schimmelsporen die immer in der Luft vorhanden sind kontaminiert und die fangen an das Produkt zu verderben in dem die es "verdauen". Wie schnell das geht, das hängt von der Temperatur ab die diese Bakterien und Pilze haben.

Ist die Packung noch gechlossen, sind keine Bakterien und Pilze drin, kühlen bringt nichts. Stellt man die Packung auf den Tisch und öffnet die, wärmt die sich recht schnell auf Raumtemperatur auf. Ob die vorher gekühlt war oder nicht macht jetzt kaum noch einen Unterschied.

Nur wenn man die weiter "lagern" will, dann muß die gekühlt werden um den Prozess der das Produkt verdirbt von wenigen Stunden auf ein oder zwei Tage zu verlangsammen, sich alos Zeit schaffen in der man den Rest verbrauchen kann bevor das Produkt verdirbt.

Einige Produkte wie Schokolade und Brot werden gerade von Kälte geschädigt, "verderben" wenn man die im Kühlschrank lagert. So ist es also bei manchen Produkten nicht egal ob man die vorher in den Kühlschrank packt sondern sogar schlecht. Brot wird zäh und Schokolade verfärbt sich und bekommt eine eklige Textur.

Ein Salat-Dressing mit der Aufschrift "nach dem Öffnen gekühlt lagern" wird ungekühlt verkauft und bis zum Anbruch der Packung auch zu Hause weiterhin ungekühlt gelagert.>

Das ist ja kein Werbegag, sondern eine Vorgehensweise, die von erfahrenen Lebensmittelchemikern in Versuchen und über Jahre hinweg getestet wurde.

Ein bischen gebe ich dir persönlich aber Recht, denn bei mir werden Dressings und Grillsaucen pratisch immer im Kühlschrank gelagert. Weil sie dort ihren "Standplatz" haben.

Was du schreibst klingt logisch, zum Zeitpunkt des Öffnens sollte schon heruntergekühlt sein.

Auf der anderen Seite: fast niemand macht es so. Wenn ich Platz im Kühlschrank habe, kommt die geschlossene H-Milch schon rein. Wenn nicht - hat sie Pech gehabt. ;)

Wen interessierts? Runterkühlen dauert keine Ewigkeit und in der kurzen Zeit bilden sich bestimmt keine Keime oder dergleichen. Oder wo liegt das Problem?

Was möchtest Du wissen?