Haltbarkeit einer Backup-SSD?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Flashspeicher verliert Daten, wenn er stromlos ist. In welchem Zeitraum das geschehen kann, dazu gibt es unterschiedliche Angaben, z.B. 5 - 10 Jahre. Also die Daten des Herstellers checken, der entpr. Wert ist: Data Retention. Eine gute Empfehlung ist es, jedes Jahr mind. 1x die SSD in Betrieb zu nehmen. Dann dürfte die Haltbarkeit der Daten ziemlich sicher dem Data Retention-Wert entsprechen.

Generell halte ich es aber nicht für sinnvoll, eine SSD zur Langzeit-Datensicherung zu nutzen, weil das Preis-Leistungsverhältnis bei  einer HDD günstiger ist.

(Consumer) SSDs sind nicht zur Datensicherung geeignet, da sie nach einiger Zeit (afair ein paar Monaten) Daten verlieren

quatsch, warum sollten sie

1

Nein, so schnell nun auch nicht, das dauert schon ein paar Jährchen.

1

ssd sind ja flashspeicher. diese halten eigentlich umso länger, je weniger sie beschrieben werden. bei einer hdd ist das anders, da die beweglichen teile teils auf harz gelagert sind etc. ich habe zwei "normale" hdd, die ich wöchentlich aktualisiere mit meinen daten auf dem pc. auch noch andere speichermedien habe ich. bei ssd ist es fast wie bei dvd- sie halten nicht ewig. ich erneuere alle zwei - 5 jahre meine hdd und meine ssd.... ich habe schon einiges an daten damal verloren, das tut weh, das kommt mir nicht mehr unter! habe eine ssd intern für os und eine hdd intern für alles andere- diese daten gehen wöchentlich auf zwei zusätzliche hdd extern.


GlassDisk

Was möchtest Du wissen?