halswirbelbruch - Halbmarathon mitlaufen ?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Unterschätze nicht die Kraft, die beim Laufen - vor allem bei so langen Distanzen - auf die Wirbel wirkt. Immerhin muss die HWS das gesamte Gewicht des Kopfes bei jedem Schritt abfedern.

Ich würde den Rat eines Sportmediziners einholen. Jede Verletzung und deren Heilungsfortschritt ist individuell bei jedem verschieden. Aber nur mal so, um dich aufzumuntern, dass es nicht ausgeschlossen ist: Mein Vater hatte vor vielen Jahren einen schweren Verkehrsunfall, bei dem er so stark verletzt wurde, dass ihm ein Bein amputiert werden sollte. Er hat die OP abgelehnt und darauf gehofft, dass das Bein wieder vollständig heilt. Und siehe da: er hat heute keinerlei Beschwerden und ist bereits mehrere Marathons gelaufen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum nicht, wenn die Heilung normal fortgeschritten ist, sollte die Belastbarkeit eigentlich wiederhergestellt sein.

Laufen ist ja nun nicht so eine gewaltige Belastung für die HWS und Du kannst ja nicht für das ganze Leben auf Sport verzichten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Frag den Arzt! Aber ich denke, Leute laufen mit viel Größeren Befunden Marathons.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kann dir wirklich nur der Arzt sagen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?