Halswirbel verrutscht, nerv eingeklemmt, muskulaturaufbau?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das ist so ein Sensibler Bereich. Wie Du es ja an Deinen Schmerzen merkst. Mit der Halswirbelsäule ist nicht zu spaßen.

Ich lasse an meinen Hals nur noch www.biokinematik.de heran. Denn dort hat man mir geholfen Schmerzfrei zu werden mit einfachen Übungen. Wo alles andere Versagt hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du zu Hause am Schreibtisch sitzt oder deine Hausaufgaben machst, dann lege dir ein Buch auf den Kopf, so dass du den Kopf gerade und aufrecht halten musst, damit das Buch nicht runterfällt. Das solltest du mindestens sechs Wochen lang machen. Eine weitere aber sehr anstrengende Übung ist folgende: Du legst dich mit dem Rücken auf dein Bett, aber so dass der Kopf praktisch frei hängt. Dann nimmst du den Kopf hoch, so dass er eine gerade Linie mit dem Körper bildet. Das ist verdammt anstrengend, macht aber richtig Hals-Muckis! Da siehst du später aus wie ein American-Football-Spieler! :)

So ähnlich wie das Mädchen auf dem Bild hier:

http://de.photos.com/royalty-free-images/girl-lying-on-bed-with-head-hanging-off-edge-with-arms/87832081

Dann eben nur den Kopf hochnehmen, weil das dann die Halsmuskulatur stärkt!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wie dein arzt schon sagte, muskelaufbau. was genau du dafür tun mußt, sollte dir das fachpersonal vom fitneßstudio eigentlich sagen können. ansonsten könntest du zu einer krankengymnastin gehen die dir übungen zeigen kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geh bitte zu einen Trainer in deinem Fitnessstudio, sowas sind ganz senible Stellen. Es gibt auch extra Geräte für die Nackenmuskeln. Wenn du in einem halbwegs großen Studio bist ist da sicher was für dich dabei. ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Willos
23.01.2013, 12:38

ja groß ist das Studio eh, es ist nur dann wenn ich gehe kein trainer mehr da.

0

Was möchtest Du wissen?