Halsverkrampfung?

1 Antwort

Frag doch mal deine Freundin oder jemanden aus deiner Familie, deinen Hals vorsichtig zu massieren und wenn es geht nimm entweder eine warme Dusche oder tu ein Körnerkissen auf die verkrampfte Stelle. Das lockert nochmal die verkrampften Muskeln auf und es sollte dir dann auch schon schnellstmöglichst besser gehen. Gute Besserung! :-)

Akuter schiefhals?

Ich war vor 3 tagen in der notaufnahme diagnose akuter schiefhals. Passiert ist es als ich auf die seite geguckt habe dann hatts richtig laut im nacken geknackst und danach konnte ich meinen kopf nicht mehr bewegen ich habe dann sirdalud und ibuprofen bekommen und wurde nach hause geschickt. Meine frage ist hatte das schon jemand? Gibts therapie möglichkeiten? Ich kann meinen kopf jetzt ein bisschen bewegen aber ich möchte so schnell wie möglich wider arbeiten können. Danke für die antworten

...zur Frage

Linke Seite von Hals verkrampft, was tun?

Unten links an mein Hinterkopf bis zum Hals tut es weh, wenn ich mein Kopf nach links neige. Fühlt sich verkrampft an. Bin gestern damit aufgewacht. Kopf ist schief, kann mein Kopf nicht gerade machen, weil es sonst tierisch weh tut. Schmerztablette hat auch nicht geholfen. Bin gestern mit der 'Verkrampfung' aufgewacht?

Ich bin mir nicht sicher ob es eine Verkrampfung ist. Löst sich das Problem von selbst oder muss ich zum Arzt?

...zur Frage

steifer hals durch klimaanlage

Da heute mal wieder schönes wetter war und ich geschwitzt habe,musste  ich depp die klimaanlage im auto voll aufgedrehen und jetzt ist mein hals so steif das ich meinen kopf weder nach links,noch nach rechts bewegen kann. Was kann ich dagegen tun?

...zur Frage

Plötzlich unglaublich starke Rückenschmerzen?

Hallo,

Ich fasse mir kurz. Habe mich eben während ich Saß nach links hinten "gedreht" um etwas zu greifen. Plötzlich hab ich dann ein starkes Stechen in der mittleren Rückenregion gespürt, seither schmerzt es dauerhaft (etwa 10 min). Ich kann mich weder nach links drehen noch beugen, beides schmerz. Nach rechts geht es einigermaßen. Nach vorn beugen ist ebenfalls schwer. Nach hinten geht es total, dabei geht der Schmerz nahezu komplett weg (wenn ich mich nach hinten beuge/Brauch rausdrücke).

Weiß jemand was geschehen ist und was ich jetzt am besten mache? Hinlegen kann ich mich momentan nicht (lange Geschichte). Danke im Voraus!

...zur Frage

Starke Kopf und Halsschmerzen

Hab grad starke kopf und halsschmerzen, was tun?

...zur Frage

Schmerzen im Bereich der Halswirbelsäule bei 3-jährigem Kind?

Hallo,

meine 3 jährige Tochter trägt seit ein paar Wochen einen Gips am linken Arm und wie wir alle wissen sollte er nicht nass werden beim Duschen zum Beispiel. Wir haben ihr aber schon seit langem die Haare nicht mehr gewaschen, also war das heute echt notwendig.

Meine Tochter hat sich über die Badewanne gebeugt, ich hab ihren Kopf festgehalten damit sie sich nicht aufrichtet, sodass dann der Schaum und das Wasser nicht in ihr Gesicht fließt (davor hatte sie nämlich Angst und hat laut geweint), und meine Frau hat ihre Haare gewaschen. Meine Tochter hat dabei sehr starken Widerstand geleistet und hat versucht ihren Kopf aufzurichten, ich hab dabei natürlich nicht mit voller Kraft dagegen gedrückt sondern versucht ihren Kopf und Hals vorsichtig zu halten. Aber es war natürlich Druck dabei, das ist klar.

Nun als wir fertig waren hat sie sich beschwert, am Hals hinten Schmerzen zu haben, dass es ihr weh tut ihren Kopf zu bewegen. Sie hat natürlich geweint, aus Schmerzen und aus Angst (das ist bei ihr schwer zu unterscheiden), und gezeigt, dass sie irgendwo im Bereich der Halswirbelsäule Schmerzen hat. Sie sitzt also schon seit einer Stunde auf dem Sofa und traut sich nicht aufzustehen. (Sie ist aber trotzdem nicht völlig bewegungseingeschränkt)

Meine Frage wäre nun: braucht man sich da Sorgen zu machen, dass ihre Halswirbelsäule in irgendeiner Weise geschädigt ist? (P.S.: wir gehen später zum Arzt)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?