Halsschmerzen und Starker Druck im Kopf?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Das sind die Nebenwirkungen des Antibiotikums. Jedes Antibiotikum vernichtet zwar eine bestimmte Gruppe schädlicher Bakterien - jedoch im selben Maße auch die nützlichen Darmbakterien. Durchfall ist die erste Nebenwirkung, gefolgt von Übelkeit und auch Kopfschmerzen. Auch letztere sind Folge der Darmprobleme, denn wenn die Darmbakterien außer Kontrolle geraten, kommt das ganze Gefüge ins Wanken. Wenn du dir den Beipackzettel vornimmst, wirst du dazu sicher auch Anmerkungen finden.

Du kannst jetzt nur versuchen, die Auswirkungen auf den Bauch möglichst zu lindern, indem du Schonkost zu dir nimmst, z.B. Schwarztee, der den Durchfall eindämmt und die Schleimhäute schützt, Kamillentee, Zwieback, Haferflocken ohne Milch. Wenn das Antibiotikum durch ist, solltest du viel Naturjoghurt essen und auch Kannetrunk (Drog.) trinken, der hilft, die Darmbesiedlung zu normalisieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?