Halsschmerzen und hno findet nichts?

4 Antworten

Also, dein Ärzte müssen ja alles Charlatane sein. Wenn die selbst nichts finden, sollten sie dich nicht für blöd verkaufen und dich mindestens zu einem anderen schicken, der mehr Ahnung hat. Aber, da bist du auf die nicht angewiesen. Klappere die Ärzte , die du erreichen kannst alle , einen nach dem anderen ab, bis du einen findest, der dich ernst nimmt, und dir auch weiter hilft.

Hallo Tina,

hat sich denn mittlerweile etwas genaues ergeben?

Ich bin zufällig auf deinen Eintrag gestoßen, da ich momentan dasselbe Problem habe. HNO und Hausarzt finden nichts, Schmerzen sind allerdings ziemlich stark und ich wäre froh zu wissen woran das liegen kann. Habe auch das Gefühl durch heiße Getränke wie Tee wird es noch schlimmer.

geh sicherheitshalber mal zum zahnarzt. von den zähnen kommen so einige hno geschichten. das ist in jedem fall sinnvoll und der richtige weg, bevor du weiterhin angst haben musst an krebs erkrankt zu sein. viel erfolg!

Beim Zahnarzt bin ich sehr regelmäßig da ist alles gut soweit :-) 

0

halsschmerzen schluckbeschwerden

hallo seit sontag habe ich sehr starke halsschmerzen welche aber nur beim schlucken zu spüren sind wenn ich sclukc dann zieht der schmerz auch zum linken ohr hoch , ich habe sher viel schleim im hals und muss bei trockennen sachen wie zb brötchen öfters schlucken weil es im hals stecken bleibt handelt es sich hierbei um normale halsschmerzen oder kann das auch was anderes sein ?? danke

...zur Frage

Mit dem rauchen aufgehört -> ständiges räuspern und Schleim im Rachen

Ich habe vor 8 Wochen mit dem aufgehört zu rauchen. Seit dem muss ich mich ständig räuspern (kein Husten), weil Schleim in meinem Rachen ist. Hab mit dem rauchen aufgehört, dass mit dem Husten schluss ist, aber ich muss sagen: dieses ständige räuspern geht mir fast noch mehr auf den Keks!

Ist das normal? Geht das weg? Was ist da überhaupt los?

...zur Frage

VIEL SCHLEIM IM HALS UND HUSTEN?

Moin, ich habe seit Heute Husten und viel ,,Schleim" im Hals. Ich merke den beim runter schlucken und habe beim Husten unangenehme Halsschmerzen. Als ich aufgestanden bin, hatte ich so viel Schleim, dass ich fast keine Luft mehr bekommen habe und würgen musste. Weiß einer von euch vielleicht was das ist und was ich dagegen tun kann? Danke

...zur Frage

blut im ohr, was tun?

ich habe immer wieder probleme mit meinem linken ohr, schon seit mehreren monaten. Natürlich war ich schon oft beim HNO - arzt, aber die haben nie eine richtige ursache gefunden. Ich habe bis jetzt immer gedacht meein ohr wäre bloß verstopft gewesen, da mein HNO - arzt es immer nur gereinigt hat. Seit vorgestern kommt sogar etwas blut aus meinem ohr. Morgen gehe ich nochmal zum HNO - Arzt. Doch ich habe nicht sehr hohe erwartungen. Dazu hab ich nochh etwas angst da das immer etwas wehtut und ich schnell umkippe. Vielleicht könnt ihr mir helfen ?

...zur Frage

Heiserkeit, Schleim im Rachen und ständiges räuspern?

Ich bin weiblich, 18 Jahre alt.
Ich habe generell eine heisere, belegte Stimme, immer das Gefühl Schleim im Rachen zu haben und muss alle 5 Minuten räuspern & schlucken. Seit Jahren. Schilddrüse wurde schon untersucht, alles in Ordnung. Habe demnächst einen Termin beim HNO Arzt. Kennt jemand dieses Problem? Weiß jemand woran es liegen könnte?

...zur Frage

Einseitige Halsschmerzen beim Schlucken Husten unsw.?

Hallo Leute,

ich habe seit 4 tagen so ein Einseitigen Halschmerzen die sind so stechen und kommen beim schlucken und Husten ! ICH WAR BEIM artzt und der meint das alles verschleimt ist kann das von schleim kommen ? Wenn ich was kaltes oder was Armes trinke wird es besser aber es kommt wieder. Und abend ist es etwas stärker.

Lg

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?