Halsschmerzen permanent (leicht) und alle 6 Wochen stark

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

hmm es könnte sein das du das Pfeifischedrüsenfierber hast. das schwächt dein Imunsystem sehr. und wenn du das hättest dann überlaste dich nicht , sondern schone dich. ich würde dann auch kein sport mehr treiben weill du zuviel energie verbrauchst. oder vieleicht Vitamin D magel verursacht auch Müdigkeit. oder Eisenmangel das verursacht ebenfalls Müdigkeit.

ab besten läst du das von einem Arzt untersuchen.

Bei halsschmerzen entfehleich Kamillentee es lindert entzündungen. hab auch gehört warme milch mit Honig soll auch helfen

ich hoffe ich konnte dir ihrgend wie weiter helfen

p.s. mit mandeln kenn ich mich gar nicht aus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mouspecialone
05.12.2013, 12:49

in lezter zeit war ich sehr oft beim arzt. blutproben hab ich gemacht aber die scheinen recht gut zu sein nur zu viele roteblutkörperchen hab ich. aber das wird ende december nochmal kontroliert. da werde ich auch auf eisenmangel getestet könnte das aber auch halsschmerzen verursachen?

0
Kommentar von Mouspecialone
05.12.2013, 13:04

und was könnte man gegen das Pfeifischedrüsenfieber machen? zurzeit nehme ich antibiotika weil am sonntag hat ich wieder fieber und sehr starke halsschmerzen. und morgen muss ich wieder zum arzt soll ich ihn auf das drüsenfieber hinweisen?

Danke für die Hilfe :)

0

Du solltest zur Behandlung zu einem HNO.Arzt gehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mouspecialone
05.12.2013, 13:10

das war ich schon zweimal. keiner von beiden hat etwas gufunden weder mandeln noch rachen.

0

hast Du schon mal darüber nachgedacht,

ob Du Vitamin-D Mangel hast?

Schau Dir mal folgende Seite an:

http://www.vitamindelta.de/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mouspecialone
11.12.2013, 18:04

nein eig nicht. könnten die halsschmerzen auch deswegen sein oder nur die müdigkeit? Lg mou :)

0

Was möchtest Du wissen?