Halsschmerzen führen zu Zahnschmerzen, HILFE!

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hi YipManStill,könnte mit den Halslymphknoten zusammen hängenin doppelter Hinsicht:einerseits können Wurzelspitzengranulome der den li Halslymphknoten benachbarten Zahnwurzel oder/und oder umgekehrt von den Li Halslymphknoten ausgehende Entzündung auf die betr.Zähne ausgehen.Frage:Waren die Halsschmerzen vor den Zahnschmerzen vorhanden oder eher umgekehrt.Ein Panoramarönten des li Unterkiefers würde Klarheit bringen.HalsLyKnoten verhindern das Fortschreiten der Zahnwurzelgranulome,die bakteriell verursacht sind,in den Blutkreislauf.Sie schwellen selbst an und schmerzen.Würde unter Umständen empfehlen ein KH womöglich mit einer kieferchir.Abteilung aufsuchen.Gute Besserung und LGH Sto

YipManStill 23.10.2012, 21:10

Hi stonitsch,

danke für Dein fachmännisches Feedback. Ich war beim HNO-Arzt und anschließend ging ich zum Radiologen für eine Röntgenuntersuchung. Nichts... die haben nichts gefunden...

So gut fachlich wie Du haben die Ärzte nicht argumentiert. Ich war wohl bei den falschen Ärzen und gehe besser zum Kieferchirurgen wie Du mir empfiehlst.

Ich denke die Halsschmerzen waren vor den Zahnschmerzen da.

0

Kann es sein, dass auf der Seite der Lymphknoten geschwollen ist, verspürst du bei Druck auf die Stelle eine Verhärtung?

YipManStill 19.10.2012, 23:51

Nein, da ist keine Verhärtung.

0

Was möchtest Du wissen?