Halsschmerzen durch falsche Schlafposition?

2 Antworten

Da würde ich auf eine Allergie tippen, wenn dein Kopf höher liegt kann das Sekret aus der Nase ablaufen, das Grundproblem ist aber nicht gelöst.

Habe gerade einen Allergietest gemacht: Absolut unauffällig. Aber danke für deine Antwort.

0

Habe gerade einen Allergietest gemacht: Absolut unauffällig. Aber danke für deine Antwort.

0

Schläfst du mit offenem Mund? Schnarchst du? Das kann bei Veränderung der Liegeposition vorkommen und Ursache sein.

Bisher habe ich angeblich nicht geschnarcht. Es könnte aber sein, dass ich jetzt durch das Kissen schnarche. Leider bin ich gerade Single, so dass ich da im Moment niemanden fragen kann... Werde es einfach mal aufnehmen, dann bin ich vielleicht morgen schlauer. Danke für deine Antwort!

0

Nasendusche - Wasserkocher?

Ich muss regelmäßig eine Nasen-Dusche machen, (wasser mit salz abkochen und nach abkühlen Nase spülen) Ich muss bald auf eine Jugendherberge, weiß nicht ob ich den Herd alle 2 Std nutzen kann. Kann ich auch einen Wasserkocher nutzen?

...zur Frage

Halsschmerzen/verstopfte Nase

Moin, nachts habe ich Halsschmerzen und eine verstopfte Nase. Wache davon auf, Nase dicht u.Hals schmerzt. Morgens, nach Frühstück und ca. 1.Stunde, ist alles wieder Ok. Mandeln habe ich nicht mehr. Im Mai d.J. bin ich in eine Neubauwohnung umgezogen. Kann es damit zu tun haben? Oder warum habe ich nachts diese Probleme?

Danke im Voraus für die Antworten.

...zur Frage

Hab ich eine Erkältung?

Ich hab seit paar Tagen immer abends und morgens eine zugeschwollene Nase. Aber weiter nichts. Kein Husten oder Halsschmerzen. Ist das trotzdem eine Erkältung. Meine Mutter sagte es könnte an der heizungsluft liegen.

...zur Frage

Immer NUR morgens Halsschmerzen, was kann des Rätsels Lösung sein?

Hallo zusammen! Ich habe folgendes Problem:

Seit einiger Zeit wache ich jeden Morgen mit Halsschmerzen auf, die nach ca. 1/2 bis 1 Stunde wieder verschwunden sind. Das komische dabei: NUR Morgens,zu keiner anderen Zeit. Ich habe Antibiotika Amoxi die ich 2x täglich gegen eine Halsentzündung einnehme. Bisher ist noch keine Besserung in Sicht. Kann es sein das ich nachts vielleicht immer durch den Mund statt durch die Nase atme? Mir ist nur bekannt das ich häufiger mit den Zähnen knirsche. Meine Nase ist nicht dicht, aber sie fühlt sich trotzdem trocken und irgendwie komisch an. Könnten die Nasennebenhöhlen dicht sein ohne das ich merkbaren Schnupfen habe? Hinzu kommen weniger starke Kopfschmerzen, wenn ich den Kopf senke. Mein Mann hat eine dicke Erkältung, mit Nasennebenhöhlenentzündung, vielleicht habe ich mich da irgendwie angesteckt?

Um die morgendlichen Halsschmerzen loszuwerden habe ich bisher folgendes erfolglos ausprobiert: Abends nochmal gut durchlüften, ohne Heizung schlafen, Schale mit Wasser auf den Nachttisch stellen. Antibiotikaeinnahme regelmäßig 2x am Tag Mit Schal und dickem Pulli geschlafen statt im T-shirt

Was kann ich noch tun? Sollte ich es mal mit Inhalation probieren? Oder mal ganz mit offenem Fenster schlafen? Einen Raumbefeuchter kaufen? Nasonex kaufen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?