Halsschmerzen Angina Schmerzmittel HILFE

5 Antworten

Gurgel mal mit Salzwasser , 1Teel. Salz in ein Glas lauwarmes Wasser , schmeckt nicht besonders lecker aber hilft garantiert ( natürlich nicht schlucken ) . Das ist von unserer Oma und hat uns immer geholfen . Gute Besserung !!!

-- Gurgeln mit Salzwasser – einfach und effektiv

-- Apfelessig und Honig – eine gute Kombination Man nehme ein Glas warmes Wasser, zwei Esslöffel Apfelessig und einen Teelöffel Honig – fertig ist eine Mixtur gegen lästige Halsschmerzen. Apfelessig wirkt antiseptisch und adstringierend, das heißt, er zieht die Rachenschleimhaut zusammen, macht sie widerstandsfähiger und befreit sie von Keimen. Der Honig ergänzt die Wirkung. Auch er wirkt antiseptisch und beruhigt die gereizte Rachenschleimhaut

-- Bei Halsschmerzen helfen am besten kalte Quark- beziehungsweise warme Kartoffelwickel. Richtig angewendet haben beide einen entzündungs- und schmerzlindernden Effekt. Mit dem warmen Wickel um den Hals solltest du schnurstracks ins Bett gehen, damit sich die feuchte Wärme entwickeln kann.

-- Lutsche ab und zu ein zuckerfreies (Salbei-)Bonbon, um den Hals zu befeuchten!

-- Die Lösung: Laryngsan-Lösung. Die gibt es in der Apotheke, ohne Rezept. Ist sehr stark (z.B. 59% Alkohol), schmeckt echt beschissen.

-- Gegen Halsschmerzen hilft Butter. Einfach alle zwei Stunden ein Stückchen Butter lutschen. Die Butter fettet den Hals schön ein und verschließt die entzündeten Stellen im Hals. Und man ist dann eventuell wieder beschwerdefrei.

15 Tipps gegen Mandelentzündung:

siehe hier: http://www.gesunde-hausmittel.de/mandelentzuendung

Wenn's im Rachen kratzt und schmerzt bringt ein Holundersirup Linderung: 200 ml Holundersaft (Reformhaus oder Apotheke) mit 300 gr. Honig (Bio-Honig) unter Rühren auf höchstens 40 Grad erwärmen. Dann Abfüllen, abkühlen lassen und im Kühlschrank aufbewahren. Bei Bedarf alle 2 bis 3 Stunden je 1 Teelöffel Sirup im Mund zergehen lassen.

oder: Meerrettich-Sirup: 5 Teelöffel geriebenen Meerrettich mit 250 ml Honig vermischen, die Lösung nach 24 Stunden abfiltern. Der Sirup ist bis zu 3 Wochen im Kühlschrank haltbar. 3 Teelöffel täglich nach den Mahlzeiten.

oder: Gurgellösung gegen Halsweh 1 Teelöffel Apfelessig in 1/2 Glas lauwarmes Wasser geben. Erst stündlich, dann alle paar Stunden damit gurgeln.

oder: Salzwasser gegen Halsweh ! Wenn sich eine Grippe mit Halsweh ankündigt, dann sofort alle zwei, drei Stunden mit Salzwasser gurgeln. Das wirkt desinfizierend und oft kann damit die Erkältung noch aufgehalten werden. Dazu einfach 1 Eßlöffel Meersalz in einem Glas mit lauwarmem Wasser auflösen.

Höllische Zahnschmerzen und Termin erst Ende des Monats?

Ich hab Samstag Abend höllische Zahnschmerzen bekommen, ich habe dann schmerztabletten genommenen danach ging es auch wieder. Sonntag kamen die Schmerzen wieder, also noch mal Schmerztabletten genommenen. Heute (Montag) war ich bei meinem Zahnarzt und hatte schon bereits 3x600mg ibuprofen eingenommen. Er meinte dann meine Weisheitszähne müssten alle 4 raus, da sie teilweise ausgebrochen sind aber durch Platzmangel nicht komplett raus kommen. Ich hab dann beim kieferorthopäde noch angerufen und erst für denn 30.6 einen Termin bekommen. Eher ging wohl nicht.. Aber ich kann nicht mehr, ich hab heute schön 7x600mg ibuprofen eingenommen, ich nehme sonst kaum Schmerzmittel ein. Mein ganzer kiefer tut so weh als ob der gleich bricht. Ich halte das so lange nicht mehr aus. Was kann ich tun....

...zur Frage

Angina / Rachenentzündung: Ich werde verrückt! :-(

Hey alle zusammen.... liege seit vorgestern mit ordentlichen Halsschmerzen, steifem Kopf , Ohrenschmerzen und hohem Fieber im Bett.

Ich könnte das alles aushalten, wenn diese unglaublichen Schluckbeschwerden nicht wären!! Seit heute nehme ich Antibiotikum. Gestern habe ich mal Mexalen Tabletten genommen und Tantum Verde gegurgelt. Aber mein Rachen tut so weh, dass ich nicht mal mehr gurgeln kann. Meinen eigenen Speichel kann ich ohne höllische Schmerzen auch nicht schlucken.

Was kann ich tun, damit das weggeht? Außer meine Medikamente nehmen?? Es ist echt unerträglich, hatte noch nie solche Halsschmerzen. :-(

...zur Frage

Schmerzmittel wirkt nicht, hilfe?

Hallo

Ich wurde eben am Unterkiefer operiert, es wurde eine Zyste entfernt. Jetzt habe ich höllische schmerzen, die ich niemanden wünsche. Das Problem ist aber, Ibuprofen 800 wirkt nicht, und gegen Novalgin bin ich Allergisch. Jetzt habe ich vom Kiefer Chirurg gesagt, ich soll Diclofenac nehmen, dass hab ich auch getan, doch das wirkt einfach nicht, es lindert den Schmerz nicht, ich merke keinen unterschied ob ich Diclofenac genommen habe oder nicht ... Kann ich jetzt zum Hausarzt gehen und den fragen ob er mir ein stärkeres Medikament geben kann ? Tramadol oder Tilidin ? oder wird er mir das nicht geben ?

Vielen Dank

...zur Frage

Bei Angina essen und rauchen?

Also ich habe seit drei Tagen Angina. Heute war ich auch deshalb beim Arzt, weil sie seit heute eitrig ist. Essen tut verdammt weh, mit Schmerztabletten geht es eigentlich halbwegs und ich habe wegen der Angina nicht weniger Hunger oder Lust, etwas zu essen. Aber ist es gesund, bzw. macht es für meine Entzündung einen Unterschied, ob, was und wieviel ich esse?

Meine zweite Frage mag möglicherweise ein bisschen weird erscheinen. Ich kann durch die Angina auch nicht mehr so gut schlafen und wache oft in der Nacht auf. Würde rauchen einen Einfluss auf meine Angina haben? Also, es ist nicht nur von Tabak rauchen die Rede...

...zur Frage

Nochmal Angina?

Ich hatte in den Ferien Angina woduech ich Antibiotika bekam aber auch nach einer Woche bekam ich ein Rückfall und nahm Penizillin. Es sind jetzt schon mehrere Wochen um und habe seit letzten Donnerstag ohrenentzündung auch wenn sie von schmerzen her schon fast komplett weg sind und habe auch schon alle Ohrentropfen genommen, für ins Ohr und zum schlucken. Gestern Abend hat mein Hals angefangen zu schmerzen und jetzt wo ich es aufgestanden tut es mehr weh und habr selbst auch mal nachgeschaut, bis jetzt ich es ziemlich geschwollen eine Seite unf Rot, es schmerzt ziemlich. Ich habe Angst nochmals eine Angina zu bekommen, kann das sein..?

...zur Frage

Ibuprofen + Antibiotikum + Angina

Ich hatte vor ca. 2 Wochen Angina. Bin zum Arzt, der mir Antibiotikum verschrieb (Amoxiciillin). Ich musste es 3 x täglich zu sich nehmen. Das habe ich eine Woche lang getan, bis die Packung leer war. Es ging mir zwar besser, aber der Hals fühlte sich trotzdem merkwürdig an, als ob ich was verschluckt hätte, was im Hals stecken geblieben ist.

Da meine Tochter aber auch Halsschmerzen hatte (wobei die Kinderärztin nichts Schlimmes feststellen konnte), glaube ich mich von ihr erneut angesteckt zu haben. Auf jeden Fall habe ich nun wieder Angina und war beim anderen Arzt (der erste war ein Notfallarzt in einer Klinik).

Der andere Arzt meinte, dass Antibiotikum in diesem Fall nicht unbedingt das Richtige sei und verschrieb mir jedoch beides: Ibuprofen 600 zur Abschwellung der Entzündung und Amoxicillin für den Notfall. Jetzt habe ich seit gestern morgen ca. 6 Tabletten Ibuprofen eingenommen. Solange es wirkt, fühle ich mich besser, da ich die Schmerzen nicht spüre. Aber dann tut es wieder weh. Wie lange darf man denn überhaupt Ibuprofen 600 einnehmen? Oder sollte ich jetzt schon lieber wieder Antibiotikum schlucken?

Bedanke mich für die Antworten und schönen Abend noch

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?