Halsschmerzen 3 Monate

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo Itsmim,

Warscheinlich hast du eine Mandelentzündung. Frag mal einem Arzt ob du dagegen was tun kannst, also ob du sie raus operieren lassen kannst. Also wenn du das willst. Aber ich glaube es liegt daran.

MfG Grom

Nee normal ist das bestimmt nicht.

Hast du dabei auch Fieber, Übelkeit, Bauchschmerzen, Hautausschlag und Juckreiz ?

Wenn du ununterbrochen Halsschmerzen hast, wirst du bestimmt auch schon bei einen Facharzt für Hals-Nasen-Ohren (HNO) gewesen sein, das er dir nicht helfen konnte, liest sich unwahrscheinlich. Zur Not müsstest du in eine Klinik überwiesen werden, da kann man dir ja keinen anderen Ratschlag geben.

war bei meinem Kinderarzt, er meinte es sei nichts schlimmes..aber hab es eben seit 3 Monaten..

0

Hallo :)

geh mal lieber zum HNO-Arzt ;)

Hast du auch Fieber oder andere Beschwerden? Dann könnte es vielleicht das Pfeiffersche Drüsenfieber sein.. Frag mal deinen Arzt ;)

LG & Gute Besserung!

Ja, ich denke schon, dass ich auch Fieber habe, ich habe auch oft starke Kopfschmerzen und Ohrenschmerzen

0
@Itsmim

also ich würde an deiner Stelle wirklich schnell zum Hals-Nasen-Ohren-Arzt gehen..

Und lass dir mal Blutabnehmen, die sollen das auf das Pfeiffersche Drüsenfieber untersuchen..

Solange du unter 18 bist würde ich sowieso zu Kinder- und Jugendärzte gehen und nicht zu einem normalen Hausarzt - bei einem guten Kinderarzt bist du viel besser aufgehoben :)

0

ja ich war eben beim Kinderarzt und der meinte es sei nichts schlimmes, naja dann sag ich mal meiner Mutter sie soll ein Termin beim HNO Arzt machen....

0

Du musst dringend zu einem HNO Arzt gehen. Aber eigendlich müssten sich deine Eltern darum kümmern.

Ja, ich war auch voll oft beim Arzt..zuerst hieß es "leichte Mandelentzündung" dann "leichte Reizung der Schleimhaut", aber es kann ja nicht sein, dass das jetzt schon 3 Monate so geht

0

Was möchtest Du wissen?