Halsentzündung - Druck an rechter Halsseite

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo, also war heute nochmal beim anderen Hausarzt ...gute Nachricht die Rachenentzündung ist fast weg und das mit der Seite meint er kommt vom Halswirbel..Also Kiefergelenk schließt er zu 100% aus.Aber tut das dann auf Ohrläppchenhöhe weh, wenn das vom HW kommt?

Vielleicht auch mal zum Zahnarzt gehen. Eventuell kommen diese Beschwerden von den Zähnen.

hey....musste heute wieder zum hno .Rachen wieder entzündet,Trommelfell rot , der ganze Kanal Nase/Ohr/Rachen rot....Lymphknoten rechts geschwollen - dadurch fließt kein Gewebswasser ab und daher der Druck. Muss jetzt neues Antibiotika nehmen

Mal noch ne Frage.Kennt sich ein "normaler" Orthopäde auch mit dem Kiefergelenk aus?

Das hört sich nach einer Seitenstrangangina an - eine Entzündung der seitlichen Lymphbahnen im Rachenraum. Diese Art der Rachenentzündung tritt besonders bei Menschen auf, die keine Rachenmandeln mehr besitzen. Die Auslöser einer Seitenstrangangina sind meistens Viren.

Eine virale Seitenstrangangina lässt sich medikamentös nicht behandeln. Ruhe, warme Getränke oder Lutschtabletten können die Halsschmerzen lindern. Auch intensives Gurgeln mit Salbeitee kann wohltuend sein, sowie das Schüßlersalz 6.

Sollten die Beschwerden sich binnen einer Woche nicht deutlich verbessern, ist es ratsam die Beschwerden nochmals medizinsch abzuklären.

Gute Besserung!

Was möchtest Du wissen?