Hals verschleimt was kann ich tun?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Könnte auch Schleim aus den Nasennebenhöhlen sein, der sich im Hals sammelt. Das ist sehr unangenehm, vor allem im Liegen. Versuch es mal mit einer Nasendusche mit etwas Emser-Salz. Morgens und abends vor dem Schlafen. Nach drei Tagen müßte es deutlich besser werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit heißem Salzwasser gurgeln, Salbeitee trinken bzw. gurgeln! LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schluckbeschwerden deuten meist auf bakteriellen Befall hin. Daher gilt:

Viel Trinken, inbesondere Tees. Bakterien mögen keine heiße Zitrone, das wirkt manchmal wunder. Heiße Milch mit Honig macht deinen Rachen geschmeidiger und ist angenehm.

Nach 2-3 Tagen sollte es dann weg sein. Wenn nicht, einen Termin beim Hausarzt oder HNO-Arzt machen, der kann sich dann die Sache genauer anschauen. Wenn es schlechter wird, auch ruhig eher zum Arzt.

Gute Besserung!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?