Hals verrenkt seit fünf Tagen. Immernoch starke Schmerzen. Was tun?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ganz ehrlich: wenn du damit seit 5 Tagen rumrennst, dann kannst du auch noch einen Tag länger leiden. Gibt nix schlimmeres als Patienten, die HEUTE noch nen Termin benötigen, weil sie ja schon seit drei Wochen Schmerzen habe.

Geh morgen zum Arzt (Orthopäde, Chiropraktiker) und lass dich behandeln. So lange kannst du dir mit Wärme helfen, ggf Schmerzmittel und leichten Bewegungen. Keinesfalls komplett still halten, dadurch verkrampfen die Muskeln nur zusätzlich. Leichtes Bewegen ist okay.

Geh morgen zu einem Orthopäden und lass dir deinen Hals wieder einrenken. Schildere deinen Schmerzzustand und dass du deswegen nicht mehr schlafen kannst, dann kommst du auch zwischendurch dran. Geht schneller als du gucken kannst und danach ist wieder Ruhe.  

Tja, der Notarzt gibt dir einen medizinischen Rat, und dann fragst du lieber hier die Laien im Internet?

Wenn du meine Frage richtig gelesen hast, weist du dass der Arzt dort nur sagt dass ich dort bleiben soll. In wie weit soll das helfen? Liegen kann ich auch zu Hause und morgen zum Orthopäden gehen der mir direkt hilft. Bin oft wegen Lws Bandscheibe im Kh. Und werde nur medikamentös behandelt. Die medies habe ich auch zu Hause...

0

Was möchtest Du wissen?