Hals verrenkt - was tun?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Okay, war jetzt doch beim Arzt, da ich meinen Hals gar nicht mehr bewegen kann. Der meinte, es wäre ein typischer "Schiefhals" eine sehr starke aber auch extrem seltene Verspannug der Nackenmuskulatur, die durch eine "blockierte Wirbelsäule" verursacht wurde (ich sei der 2. Parient in 30 Jahren). Der meinte auch, dass ein Physiotherapeut da vielleicht helfen könnte, da er selbst jedoch keiner sei und deswegen nicht wusste, wie er "durch dosierte Gewalt" meinen Nacken wieder in Ordnung bringen sollte, hat er mir ne Chmiekeule gegeben: 2 Sprizen und ein Rezept für 100 mg . Ich soll jetzt pro Tag eine bis maximal 2 nehmen und den Hals/Nacken möglichst warm halten, weil das das Gewebe durchblutet und die Genesung beschleunigt. Hab jetzt meine erste genommen. Mal sehn ob's wirkt… Danke an euch alle, für eure Ratschläge :) Ich werde auf jedenfall sobald ich meinen Hals wieder einiger Maßen bewegen kann ein paar von den Übungen aus dem Video machen und mich immer warm halten (sei es durch heiß baden/Duschen oder warme Umschläge).

vogerlsalat 30.11.2013, 21:06

Geh unbedingt zu einem Therapeuten der das einrenken kann, das ist es nämlich was dein Arzt gemeint hat. Dort gehst du ein paar mal hin, dann hat der das im Griff. Ich kenn da einen Arzt und auch eine Therapeutin die das machen, die sind aber in Wien.

0

Es klingt fast so, als ob dein Nacken so sehr verspannt ist, dass du ihn nicht mehr bewegen kannst. Das Beste ist wirklich, wenn du zum Arzt gehst. Wenn du aber vorab schon etwas dagegen tun möchtest, kannst du auch die Übungen aus dem Video machen, um die ersten Verspannungen am Nacken zu lösen. Außerdem ist Wärme immer gut bei Verspannungen.

HermesBoss 30.11.2013, 15:58

Wenn es geknackt hat ist es aber keine Verspannnung. Somit sind die hier vorgestellten Übungen unter Umständen gefährlich!!!

0

In die warme Badewanne steigen. Pellartoffeln kochen, in Küchenhandtuch wickeln und in den Nacken legen.

Nachts immer mit Schal schlafen. Weil man leicht am Nacken friert, wenn im Schlaf die Körpertemperatur sinkt und der Nacken frei liegt.

So schnell wie möglich zum Arzt zu gehen, weil der 2. Halswirbel einen "Dorn" (sog. dens Axis) hat, der bei einer falschen Bewegung dein Rückenmark aufspießen kann, was zur Querschnittslähmung führt.

Am besten erstmal keinen Sport und keine Eigenversuche.

HermesBoss 30.11.2013, 15:56

Da glänzt Du aber mit Halbwissen. Der Dens Axis ist mittels Bändern im Atlas befestigt. Erst wenn diese bänder reissen besteht die von Dir genannte Gefahr. Dann aber wären die Symptome die hier beschrieben werden ganz anders. Allerdings rate ich auch dringend zu einem raschen Besuch beim Arzt oder Physiotherapeuten.

0

Erstmal keinen zug und kalte ja lassen schal oder so tragen. Und ja zum Arzt auf gehen

Zum einrenken gehen.

Was möchtest Du wissen?