hals und ohrschmerzen vom rauchen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Rauchen reizt anfangs schon derbe die Schleinhäute weil der Körper sich an den Rauch gewöhnen muss. Wie man in der Schule gelernt hat ist Rauch nicht gut für unsere Atemwege. Allerdings kann es auch sein das du in der Nacht stark geschnarcht und Windzug bekommen hast, das habe ich auch öfter. Wenn es immer nur nach dem Rauchen kommt dann lass es ganz! Dann kann dein Körper das überhaupt sowas von Garnicht ab. Wenn du den Abend davor alkohol getrunken hast können die Ohrenschmerzen auch davon kommen.

Hoffe ich konnte dir helfen. MFG

Ach was, die Schleimhäute müssen sich an die ärtzenden Giftstoffe erst gewöhnen?

Welch eine überaus "hilfreiche" Antwort!

Diese Frauen und Männer hatten sich auch an den Tabakrauch gewöhnt, jetzt leben sie ohne Kehlkopf. Um überhaupt sprechen zu können, brauchen sie nun ein Gerät. Hier bringen sie Tabakfirmenbossen ein Weihnachtsständchen:

Merry Christmas

http://www.youtube.com/watch?v=eB286VdOkCM

@gundulagundrun, google mal mit

rauchen ohrenschmerzen

So kriegst Du gute Infos zu diesem Thema.

0

Von was es kommt mag ich mich nicht äussern dafür gibt es einen arzt der oft aber auch nicht alles bestimmen und diagnostizieren kann, jedoch kann ich dir sagen wenn du erst 4 monate rauchst dann ist es noch recht leicht möglich aufzuhören... Aber das liegt in deiner hand ... In betracht auf die allgemeinheit muss ich dir sagen mach weiter, denn du entlastest damit nicht nur die pensionskasse sondern zahlst auch noch extra steuern. Für den staat und das system sind raucher wichtig!! Wenn du jetzt doch lieber geld sparst und aufhörst wirst du länger und glücklicher leben. Soviel ist sicher!!

Ja Rauchen reizt die Schleimhäute. Lass es einfach sein und schau ob es besser wird.

Was möchtest Du wissen?