Halogen-Scheinwerfer stellen sich beim Einschalten ,,von selbst ein" -normal?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Da findet keine automatische Leuchtweitenregulierung statt. Es gibt nur das Problem dass die Stellmotoren für die Leuchtweite, das was man per Rädchen aktiviert, sich festsetzen können wenn die selten laufen. Damit dies nicht passiert ist bei halbwegs modernen Fahrzeugen eine Elektronik verbaut die die Leuchtweite beim Anschalten der Scheinwerfer auf beide Endpunkte stellt und dann dahin worauf das Rädchen steht. Nebenher kann so auch kontrolliert werden ob dies auch funktioniert.

Während der Fahrt verstellt sich da Nichts mehr. Was Dir da aufgefallen ist ist völlig normal.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von hasan07
14.11.2016, 13:21

danke für die ausführliche Antwort :)

0

Bei halbwegs aktuellen Scheinwerfern und Fahrzeugen ist auch hier eine rudimentäre Leuchtweitenjuststage durchaus normal. BMW hat hier zumeist ja auch eine interne Linsenoptik.

Das Stellrad in der PKW-Steuerungskonsole war hier eher für den manuellen Ausgleich bei starrer / manueller interner Optik z.B. für Ladung im Kofferraum oder Anhängerbetrieb, bzw. der Eventualität geringfügiger Abweichungen der Grundeinstellungen im Betrieb, bzw. Fertigungstoleranzen der Halogenbrenner an sich ( exakte Position der Glühwendel )  zur Nachnivellierung gedacht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von hasan07
14.11.2016, 13:21

vielen Dank für die Antwort :)

0

Ist normal war bei mir auch!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von hasan07
14.11.2016, 13:21

gut danke :)

0

Was möchtest Du wissen?