Halo freunde...!musst mein psyoterspeutin für BGenossrnschft berıchte schreiben?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Sie hat möglicherweise einen Gutachterauftrag  zur sog. Zusammenhangsfrage zu einem Arbeitsunfall bekommen oder Du hast - leider - eine Therapeutenempfehlung der BG aufgenommen und unglücklicherweise auch noch eine Schweigepflichtentbindung unterschrieben.

Vielfach geht es dann um die simple Frage, ob Du schon vor einem Schadensfall nicht alle Tassen im Schrank hattest oder erst als Folge die Tassen durcheinandergeraten sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?