Halluzinationen und Blackout wegen (wenig) Alkohol oder doch etwas im Glas?

2 Antworten

Es gibt (fast) keine Substanz die zuerst einen Blackout & viel später Halluzinationen auslöst - nicht so signifikant zeitlich getrennt. (Ketamin tut es, wirkt aber zu kurz) Alle Halluzinogene der Tryptamin- und Amphetamingruppe sind mehr oder weniger stimulierend und lösen daher üblicherweise keine Blackout aus. (Obwohl es sicherlich Ausnahmen bei extremen Dosen gibt. Übrigens ist an Schlaf nicht zu denken bei Tryptaminen & Amphetaminen) Naja, damit sind auch schon die meisten Drogen ausgeschlossen.

Vielleicht hast du ein Halbschlaf gehabt, einen "Wachanfall" nennt Wikipedia das, manchmal auch nur Schlafparalyse. ( https://de.wikipedia.org/wiki/Schlafparalyse#Halluzinationen ) Ich habe so etwas schon ein paar mal besonders nach Alkoholkonsum gehabt. Der Körper befindet sich in der Schlafparalyse, man ist absolut unfähig sich zu bewegen - abgesehen von den Augen. Und man träumt, bzw. man halluziniert - mit offenen Augen. Man kann daher wild durchs Zimmer schauen und sieht alles mögliche an Dingen, teilweise real, teilweise irreal.

Gruß Chillersun

Dann kommt von wenig schlaf oder wenn Personen am abend ganz laut und oft mit dir reden Hörst du am nächsten Tag immer noch die stimmen kenn das auch ist echt gruselig

An die Damen: Was macht ihr, wenn euer Freund im Rausch von der Ex schwärmt?

Ein guter Freund hat am 1. Mai einen über den Durst getrunken. Sauber über den Durst. Nun rief mich seine Freundin an, ziemlich aufgelöst und fertig. In selbiger Nacht habe er breit und lang die Liebe zu seiner Ex heraufbeschworen. Ziemlich lallend.

Gab natürlich Stress. Nüchtern sagt er, da wär nichts mehr.

Als Freund halte ich mich da zurück. Und sowieso, wenn Alkohol im Spiel war.

Gibt es überhaupt einen vernünftigen Rat?

...zur Frage

Paracetamol Überdosis/ Nebenwirkungen - Halluzinationen?

Hey, also ich habe gestern ziemlich viele paracetamol tabletten geschluckt wegen meinen schlimmen bauchkrämpfen. zuletzt 3 am stück runtergeschluckt und somit 6 tabletten den ganzen tag, vielleicht sollte man dazu sagen dass ich 14 bin. Nunja mir war danach total schwindelig usw. aber deswegen gehe ich heute zum arzt. Zu meiner eigentlichen Frage: Heute morgen bin ich durch ein Geräusch aufgewacht, ich schaute zu meinem Fenster über mir, und sah einen dicken Falter, der ständig gegen das Fenster flog. Man muss sagen ich hasse Insekten und ich wollte es schon töten, als das Viech aufeinmal weg war. Ich habe überall nachgeschaut, es ist nirgendwo mehr. Jetzt zu meiner Frage: Kann es sein dass die Tabletten immernoch wirken und das eine Halluzination war? Ich kann das nämlich nicht glauben, das Insekt war so fett dass kann man nicht übersehen

...zur Frage

Alkohol, Entzug, Halluzinationen!

Hallo ihr lieben, ich hoffe ihr könnt mir ein bisschen weiterhelfen. Und zwar geht es darum das wir vor kurzen in eine Wohnung über den Lebensgefährten meiner Mutter gezogen sind. Wir haben uns super mit ihm verstanden und es war alles Cool, wie eine richtige Familie eben. Naja, leider hat sich im Nachhinein herausgestellt das er starke Depression hat und ein Alkoholiker seid jähren ist, sprich, er hat uns das ganze Jahr eine heile Welt vorgespielt, was schon ziemlich krass ist. Sein Tagesablauf am Wochenende besteht darin zu Trinken und danach zu Schlafen, in der Woche fährt er Taxi. Er hat sich diesen Monat 16 Tage Auszeit genommen und in diesen 16 Tagen hat er durchgehend getrunken und geschlafen, er war super Aggresiev mir (17Jahre) und meinen Geschwistern (15,13,11 Jahre) gegenüber, bis meine Mutter beschlossen hat sich von ihm zu trennen. Seid Montag fährt er wieder Taxi und ist nüchtern. Dann der Knaller, er klopfte heute morgen um 05Uhr und sagte nur "ich wusste das alles nicht" und ging wieder. Gegen Mittag bekam ich einen Anruf von ihm wo er mir erzählte das mein kleiner Bruder (13jahre) heute Nacht gestorben ist wegen eines Alkoholproblems, er hätte gesehen wie die Rettunsleute meinen Bruder in den Krankenwagen gebracht haben und erfolglos wiederbelebt haben, er war völlig neben der Spur. Um 14 Uhr bekamen wir dann einen Anruf vom Jugendamt und von der Schule meines Bruders, da der Ex freund meiner Mutter dort war und alle informiert hat. Jetzt weiß inzwischen das ganze Dorf davon und alle wünschen uns ihr Beileid. Meine Frage dazu ist, sind das Entzugserscheinungen ? Kann ich ihn helfen? Zum Arzt möchte er nicht gehen. Ich bin völlig fertig, da er so wie ein Vater für mich war! Ich hoffe ihr könnt mir helfen und auch erklären wieso er so Halluzinationen hat. Danke im Voraus.

...zur Frage

Ich weiß nicht was los ist, Halluzinationen?

Hallo.

Seit einiger Zeit sehe ich schwarze Schatten, hauptsächlich in meiner Wohnung. Es gibt keinen bestimmten Zeitpunkt an dem ich sie sehe, sie kommen wann sie wollen. Allerdings ist das auch nicht das einzige, kennt ihr das wenn ihr kurz geistig nicht da seid? Also zum Beispiel irgendwo sitzt und aufeinmal die Augen für ein paar Sekunden auf ein Punkt fikziert sind und an irgendwas denkt und alles andere um euch herum ausblendet bis jemand mit den Händen klatscht und ihr wieder "wach/da" seid?( Hoffe ihr wisst was ich meine ) Naja, sowas hab ich auch, nur das ich dann irgendwie Halluzinationen habe wie z.B vorhin als ich beim essen saß und kurz "weg" war, hatte mich dieser schwarze Schatten irgendwie geschlagen und ich bin dann voll zurückgezuckt. Meine Familie saß mit am Tisch und haben mich dann gefragt wieso ich so gezuckt habe, also habe ich es mit nicht eingebildet, es ist wirklich passiert! Dann hatte ich noch Träume in denen ich ziemlich schlimme Dinge gesehen habe. Ich weiß nicht was ich machen soll, es belastet mich ziemlich.

Nur damit das klar ist, ich nehme keine Drogen weder trinke ich Alkohol! Ich bin körperlich und geistig total gesund. Daran kann es also nicht liegen. Halluziniere ich oder ist das echt? Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht? Was habt ihr dagegen gemacht?

Unnötige oder beleidigende Kommentare werden gemeldet!

Ich danke euch im Vorraus!

...zur Frage

Alkohol durch offene wunde aufnehmen?

Ich frage mich grade ob es möglich ist alkohol aufzunehmen und vielleicht sogar einen leichten rausch zu verspüren durch den kontakt offener wunden mit alkohol. Also beim desinfizieren - ich habe mir nämlich grade ziemlich tief in den finger geschnitten, und aus mangel an desinfektionsmittel habe ich einfach ein glas vodka genommen und meinen finger da reingetaucht. Wird der alkohol nicht theoretisch über das blut aufgenommen? Da ich im moment nichts trinke und mir selber eine 0-toleranz gesetzt habe, also nicht einen tropfen alkohol konsumieren egal auf welche art, frage ich mich ob ich mir damit nicht vielleicht indirekt meine 0-toleranz zerstört habe...

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?