Halluzinationen und Blackout wegen (wenig) Alkohol oder doch etwas im Glas?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Es gibt (fast) keine Substanz die zuerst einen Blackout & viel später Halluzinationen auslöst - nicht so signifikant zeitlich getrennt. (Ketamin tut es, wirkt aber zu kurz) Alle Halluzinogene der Tryptamin- und Amphetamingruppe sind mehr oder weniger stimulierend und lösen daher üblicherweise keine Blackout aus. (Obwohl es sicherlich Ausnahmen bei extremen Dosen gibt. Übrigens ist an Schlaf nicht zu denken bei Tryptaminen & Amphetaminen) Naja, damit sind auch schon die meisten Drogen ausgeschlossen.

Vielleicht hast du ein Halbschlaf gehabt, einen "Wachanfall" nennt Wikipedia das, manchmal auch nur Schlafparalyse. ( https://de.wikipedia.org/wiki/Schlafparalyse#Halluzinationen ) Ich habe so etwas schon ein paar mal besonders nach Alkoholkonsum gehabt. Der Körper befindet sich in der Schlafparalyse, man ist absolut unfähig sich zu bewegen - abgesehen von den Augen. Und man träumt, bzw. man halluziniert - mit offenen Augen. Man kann daher wild durchs Zimmer schauen und sieht alles mögliche an Dingen, teilweise real, teilweise irreal.

Gruß Chillersun

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dann kommt von wenig schlaf oder wenn Personen am abend ganz laut und oft mit dir reden Hörst du am nächsten Tag immer noch die stimmen kenn das auch ist echt gruselig

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?