Hallux Valgus Gibt es Personen die Erfahrungen damit haben?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo, ich hab den Hallux Valgus auch (bin erst 14) und der Orthopäde meinte, dass die Schienen nichts bringen und Einlagen da auch nur entlasten, es aber nicht gerade stellen. Ich wurde also vor ein paar Wochen operiert (ich glaube Lapidus Arthrodese), weil es stark ausgeprägt war. Wie das Ergebnis ist, kann ich noch nicht beurteilen. Ich hoffe, dass ich dir helfen konnte :)

Hat jemand Erfahrungen mit einer Schiene gemacht ? Kann es dadurch besser werden, bzw hilft diese Schiene ? ja ich trage seit im sommer eine und bei mir wird es besser also die schiene hilf

Es kommt sicher auf die Schwere "der Krankheit" an. Wobei ich sage, es ist in dem Sinne keine Krankheit, weil es ja so ist, dass diese "Verformungen" durch jahrelanges Tragen falscher Schuhe kommt. Deshalb gilt auch als erstes: bequeme Schuhe um dort kein Druckgefühl zu bekommen. Dann kommt es auch darauf an wie schlimm es wirklich ist. Sicher gibt es Fälle, die man operieren "kann". Es wird aber nie gerne gemacht. Wie es nun bei Dir ist, keine Ahnung. Eine Schiene, ja, kann man machen. Ich behaupte mal, das bringt nicht wirklich etwas.
Du musst Dir vorstellen, dass der Knochen verformt ist. Und dass soll nun mit einer Schiene wieder gerade gebogen werden?! Vitamin D kann man sowieso IMMER nehmen, habe nicht gehört, dass das in diesem Zusammenhang besonders helfen soll.
Wenn Du einen Podologen in der Nähe hast, lass den man darauf schauen.

Was möchtest Du wissen?