Hallo, zahlt meine Hundehaftpflichtversicherung in folgendem Fall die Tierarztrechnung ?

2 Antworten

Du meldest den Schaden deiner Tierhalterhaftpflichtversicherung und schilderst den Fall wie er sich zugetragen hat.

Vermutlich wird der Schaden zu 50 % von deiner Tierhalterhaftpflicht übernommen.

Den Rest darf dann der andere Tierhalter zahlen.

Dies ist nur eine Vermutung von mir, kann aber auch anders entschieden werden.

Gruß N.U.

Schwierige Sache. Mal abgesehen davon, dass jede Versicherung andere Richtlinien hat, kann man die Situation drehen und wenden wie man möchte. 

Blickwinkel 1: Fahrlässiges Handeln. Hunde wurden nicht angeleint, wodurch man fahrlässig eine Rauferei zulässt. Es sind schließlich Tiere.

Blickwinkel 2: Der Nachbar ist selbst daran Schuld, da er in der Pflicht war aufzupassen auf seinen Hund, da dieser bei euch zu Gast ist. Wobei dies Spekulation ist, jedoch könnte man dies bestimmt so hindrehen.

Ob die Versicherung einen der beiden Blickwinkel so beachtet, weiß ich nicht. Es kann auch sein, dass diese den Fall direkt durchwinken und bezahlen. 

Was meinst du damit, dass der Nachbar sich nicht raus gehalten hat? Wenn dieser Eingriff und damit eine noch stärkere Reaktion der Hunde auslöste, stände er in der vollen Schuld.

Hallo,
Er hatte wohl Panik das unser großer auf den kleinen geht...was durch das festhalten wahrscheinlich ausgelöst wurde

0

Nachbarn haben bissigen Hund. Ihr Garten ist nicht eingezäunt. Wer zahlt den Zaun?

Unser Sohn wurde vom Nachbarshund(größe Schäferhund) auf unserem Grundstück(garten) gebissen. Die Nachbarn sind der Meinung wir müssen einen Zaun setzen ,dass ihr Hund nicht auf unser Grundstück kann. Geht es noch? Unser Kind war in unserem Garten. Er hat den Hund weder geärgert noch hatte er je Kontakt mit ihm. Mein Mann war mit einem Bekannten im Garten und der Kleine wollte zu ihm. Die Nachbarn grillten im Garten und der Hund lief frei. Was mein Mann leider nicht mitbekommen hat. Als mein Sohn auf unsere Wiese ging, sprang der Hund in den Garten und biss zu.Unser Nachbar schrie. hättet ihr den Zaun gesetzt ,hätte der Hund nicht gebissen. Keine Entschuldigung, nichts....Polizei-Anzeige

...zur Frage

Freiberufliche Hebamme und hohe Haftpflichtversicherung- lohnt sich der Beruf vom Verdienst her noch?

Eine Freundin von mir würde sich gern zur Hebamme ausbilden lassen und dann freiberuftlich arbeiten. Nun kam uns aber zu Ohren, dass die Haftpflichtversicherung für freiberufliche Hebammen enorm gestiegen sein soll- kennt sich da jemand aus und kann sagen, ob sich der Beruf dann vom Verdienst her überhaupt noch lohnt?

...zur Frage

Was tun gegen kläffende Hunde in der Nachbarschaft?

Direkt neben unserem Haus und Garten ist so ein kleines Stück Rasen, das vermietet wurde. Die, die dieses kleine Grundstück gemietet haben, haben gefühlte 10 kleine Hunde (weiß nicht genau wie viele es sind, aber mehr als 3 auf jeden Fall). Immer, wenn sie da sind, kläffen die Hunde, und das noch "schön" hoch und ohne Unterbrechung - und zwar immer MINDESTENS 2 auf einmal. In Ruhe im Garten sitzen ist dann kaum noch möglich...

Gibt es irgendetwas, was man da tun kann? Man kann ihnen ja schlecht verbieten, mit den Hunden zu kommen...

...zur Frage

Wie kann ich den Terrier der Nachbarn beruhigen?

Unser Nachbar hat seinen Terrier-Mischling schon immer bewußt auf Katzen in der Nachbarschaft gehetzt! Nun haben wir seit knapp 1 Jahr unseren Kater und große Probleme mit dem Nachbarhund, weil er unseren Kater verjagt und meint, auch in unserem Garten wäre er der "Herr"! Was kann ich tun, daß der olle Hund unseren Kater oder auch andere Kater und Katzen in der Siedlung in Ruhe lässt?????

...zur Frage

Wer bezahlt Schäden an einem Kochfeld in einer Mietwohnung?

Hallo,

wir sind vor Kurzem umgeozgen. Auszug, Übergabe usw. haben erstmal gut geklappt. Ein paar Tage nach dem Umzug hat mich der alte Vermieter angeschrieben, dass er beim Putzen der Wohnung einen großen Kratzer im Induktionskochfeld gesehen habe und dieses jetzt ersetzt haben will. Ich habe auch meine Haftpflicht schon angeschrieben, aber die weigern sich natürlich den Schaden zu zahlen, weil eine Einbauküche erstens nicht zur Mietwohnung zählt und zweitens Elektrogeräte ausgenommen sind. Seine Versicherung behauptet natürlich das Gegenteil. Jetzt meine Fragen:

  1. Welche Versicherung wäre in so einem Fall zuständig? Hausrat, Haftpflicht? Und wenn Hausrat...seine oder meine?
  2. Kann man überhaupt bei nem Kratzer Ersatz verlangen? Schließlich funktioniert das Kochfeld noch tadellos. Ich würde behaupten, das fällt unter den Rahmen Gebrauchsspuren.

Danke schon mal für die Hilfe

LG Sebastian

...zur Frage

kann man was gegen nackte nachbarn im garten machen?

unsere nachbarn halten sich mit vorliebe nackt in ihrem garten auf. da wir von unserem balkon komplette einsicht in den garten haben, also, so dass wir kaum weggucken können, stört es mich schon... gibts da rechtliche mittel gegen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?