Hallo,wo ich wohne liegt eine Straße, seit längerem parkt da immer ein ausländischer Sprinter der wirklich mindestens 3 Parkplätze weg nimmt. Was dagegen tun!?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Normal kann auf einem öffentlichen Parkplatz oder Straße -wenn kein extra Schild steht-  jedermann parken. Wen man davon ausgeht das derjenige seinen Kopf benutzt zum denken und sich vernünftig hinstellt. Es ist ja möglich, das noch Einer oder zwei parken möchten.  Da ist ein Schriebs hinterm Scheibenwischer angebracht schon gut, wenn nicht,  kannste immer noch zum Amt gehen.

Wie schafft der es, 3 Parkplätze einzunehmen?

Ein Sprinter ist nur unwesentlich breiter und länger als ein normaler PKW, der passt normalerweise in jede übliche Parklücke ...

Bevor man die Polizei ruft kann man doch mal einen Zettel am Auto anbringen und den Fahrer höflich bitten ordentlich zu parken, oft reicht das schon um Ärger zu vermeiden.

Das Problem ist, wenn man sie höflich darauf anspricht kommt nichts weiter zurück oder nur Gelächter da sie kein Deutsch verstehen. Das ist ja auch nicht der einzige Punkt sie parken mit dem Sprinter + 3 weitere Autos da die auch in gegengesetzter Fahrtrichtung parken. Wird langsam immer lästiger und nervt nur noch!

0
@shivosch

Parken entgegen der Fahrtrichtung ist in Deutschland verboten, dafür kann das Ordnungsamt Knöllchen schreiben - auch wenn das im Einzelfall nur 15,- sind, läppert es sich ...

Gegen das Parken an sich lässt sich, soweit es der StVO nicht widerspricht, nichts unternehmen ...

0

Geh im Notfall mal zur Polizei.

Wenn du so ein gehässiger Nachbar bist, kannst du mal das Ordnungsamt in deiner Stadt anrufen. Die werden sich das anschauen. MfG

Das hat mit Gehässigkeit nichts zutun, bloß es ist einfach langsam nur noch frech da diese Personen nicht mal hier wohnen sonder nur Anhängsel sind.

0
@shivosch

Jedem seine Meinung. Wie gesagt, du kannst dich beim Ordnungsamt melden. Die regeln das

0
@shivosch

da diese Personen nicht mal hier wohnen sonder nur Anhängsel sind

Naja, Deine Freunde und Bekannten dürfen dort ja auch parken, wenn sie Dich besuchen - und den Wagen auch noch wochenlang dort stehen lasen, wenn sie irgendwie anders nach Hause gekommen sind.

Und auch ich dürfte dort dauerparken, obwohl ich niemanden dort kenne und nicht mal weiß, wo das ist ;-) ...

0

Ja, der darf das.

Was möchtest Du wissen?