Hallo, Wir holen am Samstag ein kitten zu uns (Mutter verstorben)sie hat tränende augen züchterin meint sie wurde geimpft also hats der arzt doch gesehen oder?

...komplette Frage anzeigen Das ist sie - (Katze)

5 Antworten

Die Kleine ist ja entzückend, aber ist das auch die erwähnte Katze? Mit scheint sie älter als 8 Wochen zu sein, aber das ist ja letztendlich auch völlig egal. Nur weil sie eine dreifarbige Glückskatze ist, ist sie noch lange keine Rassekatze, ich würde also mal sagen, Du bekommst sie nicht von einer Züchterin son einer Vermehrerein. NIEMAND gibt ein krankes Katzenkind ab, noch dazu, enn er weiß, daß Du bereits eine andere Katze hast.

WENN die Katze tatsächlich beim Tierarzt war, muß es ja darüber Aufzeichnungen geben. Eine 8 Wochen alte Katze sollte eigentlich erst in den letzten Tagen, wenn überhaupt, beim Tierarzt gewesen sein. Ein normaler Impftermin findet erst um die 8-10. Woche statt, da stimmt also einiges nicht. Ich verstehe, daß Du die Kleine gern hättest, aber im Interesse Deiner anderen Katze würde ich in jedem Fall einen Tierarzt aufsuchen. Sollte die Kleine geimpft worden sein (denn sonst würde die "Züchterin" ja sicher kein Geld haben wollen), mußt Du auf einem Impfnachweis bestehen. Eine Grundimmunisierung sollte nach 4 Wochen wiederholt werden (die Erstimpfung, die nächste Impfung ist dann wieder erst in einem Jahr fällig), denn sonst war diese 1. Impfung im wahrsten Sinen des Wortes für die Katz.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Züchterin verkauft euch ein Kitten mit tränenden Augen?

Geimpfte Katzen haben ein Impf-Büchlein. Dieses Büchlein solltet ihr ebenfalls von der Züchterin erhalten.

Ich würde die Katze sicherheitshalber selbst nochmals beim Tierarzt vorstellen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie alt ist den die Katze? Auch wenn die Mutter verstorben ist sollten die Geschwister bis zur 12 Woche zusammen bleiben.

Wenn die Katze geimpft ist hat sie einen Impfpass. Ich würde der "Züchterin" sagen das du das Kitten nicht nimmst solange das mit dem Auge nicht Tierärztlich abgeklärt ist.

Habt ihr schon ein zweites Kitten? Wenn nicht dann mehr unbedingt noch ein Geschwisterchen dazu.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Hokuspokus66 11.05.2016, 16:46

Sie ist einzelkind versteh ich nicht und ja wir haben noch ein kitten deswegen wollten wir sie ja. Sie ist grad mal 8 wochen ich finds eigentlich traurig aber ich wollte einen spielkameraden für mein Kitten.

0
melinaschneid 11.05.2016, 16:52

Wenn ihr ein zweit kitten habt ist Schon mal super. 👍 bei solchen Aussagen wie Mutter gestorben usw. muss man nur oft aufpassen. Viele Leute benutzen diese Aussagen nur um zu rechtfertigen wieso die Kitten so früh abgegeben werden. War es von Anfang an nur ein Kitten oder sind die anderen gestorben? Diese Info ist auch sehr wichtig um Rückschlüsse darauf ziehen zu können ob der gesamte Wurf evtl. kränklich war. Bei der Aussage der Züchterin nur ein Kitten und die Mutter gestorben wäre ich ehrlich gesagt vorsichtig ob da nicht mehr dahinter steckt.

2

Geh Sicherheitshalber, auxh wenn das nochmal Streß für das kitten bedeutet, zum Tierarzt.
Dort bekommst du auch einen Impfpass und so...
Und es beruhigt dich das alles in Ordnung ist. Kostet zwar immer so etwas,aber das sollte es einem Wert sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
dechrisd 11.05.2016, 16:32

Nachtrag : wenn das kitten wirklich geimpft ist, frag ich mich warum es noch keinen Pass hat

2

Wie alt ist das Kätzchen denn und was für eine Rasse soll es sein? Wenn Du mich fragst stinkt die Aktion bis zum Himmel.

Was sagt denn die "Züchterin " zu den tränenden Augen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Hokuspokus66 11.05.2016, 16:48

Sie ist eine drei-farbige Glückskatze.

Sie ist gradmal 8 wochen alt aber wir wollten sie weil wir einen Spielkameraden für unser erstes kitten wollten. Die züchterin möchte die Katze nicht mehr die Mutter des Kätzchen ist gestorben . Der züchterin hab ich eine Mail geschrieben und warte auf ne Antwort.

0
Lycaa 11.05.2016, 17:02
@Hokuspokus66

Also keine Rassekatze an sich, sondern eine ganz normale Hauskatze. Und damit kein Zucht-, sondern ein Vermehrertier. Kein seriöser Züchter gibt ein acht Wochen altes Kätzchen ab, weil er es nicht mehr will. Schon gar kein krankes. Woran soll die Mutter den gestorben sein? Mit acht Wochen kann sie noch gar nicht durchgeimft sein.Die Story stimmt hinten und vorne nicht.

Wenn ihr es nehmt, dann nur mit Attest von Tierarzt. Denk dran, dass Du euer gesunde Katze auch schützen wollt.

3

Was möchtest Du wissen?