Hallo Welches Tier ist das? habe zimlich viele davon auf meinen Blumen. danke?

...komplette Frage anzeigen Insekt 1 - (Tiere, Insekten)

4 Antworten

Es ist eine Zikade Graphocephala fennahi (Rhododendronzikade)

Erwachsene Zikaden findet man meist ab Juli. Die Weibchen schneiden kleine Schlitze in die Knospenschuppen der sich entwickelnden Blüten und legen ihre Eier darin ab, diese überwintern.

Die Imagines sind bis zum
ersten Frost zu finden, meist bis Oktober / November - sie sterben dann ab.

Mehr dazu ,siehe Link - http://www.naturspaziergang.de/Zikaden/Graphocephala_fennahi.htm

Das sind Rhododendronzikaden.

Sie sind eigentlich harmlos, nur sie sind die Überträger eines Pilzes, der für das Knospensterben verantwortlich ist. Begünstigt wird der Befall durch Schäden, die die Rhododendronzikade bei der Eiablage im Spätsommer und Herbst verursacht. Die Zikaden schneiden kleine Schlitze in die Knospenschuppen und legen hierin ihre Eier ab. Während der Eiablage gelangen an der Zikade anhaftende Pilzsporen in diese Verletzungen. In den Knopsenschuppen findet der Pilz ideale Lebensbedingungen. Das ganze Ausmaß des Schadens wird jedoch erst im Frühjahr beim Nichtaustrieb der Blütenknospen sichtbar. Die Zikadenlarven schlüpfen Ende April / Anfang Mai und leben Blattunterseite. Sie häuten sich mehrmals. Bis Mitte Juni entwickeln sich die lebhaft grün-orange gefärbten Vollinsekten. Die Erwachsenen Zikaden sind bei warmem Wetter sehr aktiv. Bei Annäherung oder Berührung springen oder fliegen sie weg. Die durch die Larven und die Erwachsenen Tiere verursachte Saugtätigkeit führt in der Regel zu keinem großen Schaden.

Vorbeugung und Bekämpfung

Abgestorbene Knospen bereits im zeitigen Frühjahr entfernen um die Sporenbildung zu verhindern.

Wird dies versäumt, "beladen" sich die Zikaden vor der Eiablage mit Sporen und verbreiten so den Befall weiter.

Bei starkem Auftreten der Rhododendronzikade kann eine chemische Bekämpfung notwendig werden. Die Erwachsenen Tiere sind sehr aktiv und reagieren auch auf geringe Störungen. Deshalb ist es sinnvoll, die auf den Blattunterseiten sitzenden Larven mit einem geeigneten, für den Haus- und Kleingartenbereich im Freiland zugelassenen, Pflanzenschutzmittel zu behandeln.

Hallo :-),

Hab grad ein bisschen rumgesucht, konnte aber leider nichts finden. Sitzen die nur auf den Blumen oder auch wo anders? Können die fliegen? Schau einfach mal auf ein paar Internetseiten vorbei oder frag am Besten jemanden der sich da auskennt (vl jmnd aus der Gärtnerei?) ansonsten, wenn die Dinger deine Blumen schädigen, empfehl ich dir ein Mittel gegen Schädlinge auszuprobieren.

Das ist eine Zikade


Was möchtest Du wissen?