Halloween mit Kindern (im Kita und Grundschulalter)?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Liebe wurstbemmchen, ich und mein Mann feiern nicht Halloween mit unseren Kindern, da wir dieses Fest ablehnen. Halloween ist eins dieser schlechten Dinge, die die Deutschen glauben, den Amerikanern nachmachen zu müssen. Karneval feiern wir gerne, aber Halloween sehen wir als ein "lächerlich machen" der Verstorbenen, an denen an Allerheiligen eigentlich gedacht werden sollte. Halloween ist immer der Abend vor Allerheiligen und soll quasi die Angst, die viele vor den Verstorbenen unbewusst haben, vertreiben, indem man ihnen mit  Grusel entgegentritt.. Die vielen schrecklichen Verkleidungen, die oft sehr echt wirken, ängstigen viele Kinder auch. Wir möchten nicht, dass unsere Kinder bei anderen Leuten klingeln, sie quasi bedrohen und dann dafür Belohnungen einfordern. Diese Vorgehensweise nennt man eigentlich Erpressung, oft verbunden mit Sachbeschädigung, wenn die Leute zum Beispiel nicht zu Hause sind oder nicht an Halloween gedacht haben oder aufgrund anderer Gründe die Tür nicht öffnen können. Bis jetzt haben wir meistens gute Miene zum bösen Spiel gemacht und diesen Quatsch eingeschränkt mitgemacht, aber da in diesem  Jahr mit vielen Horrorclowns zu rechnen ist (auch so ein schlechter  Import aus den Staaten), welche die Situation nutzen werden,  um verkleidet Menschen zu überfallen, davor wird in den Medien ja schon gewarnt, werden wir dieses Jahr, wie viele Freunde  von uns auch,  Halloween boykottieren. Man sollte grundsätzlich Dinge, die man macht, weil viele andere sie auch machen, erst mal hinterfragen und für sich prüfen, ob man da moralisch und ethisch hintersteht. Ich gebe Kindern immer gerne etwas, ich  liebe Kinder, aber letztes Jahr, habe ich, weil wir Halloween nicht da waren, einen Korb mit Süßem  zur Selbstbedienung vor die Tür gesetzt, den haben gleich die ersten Halloweenkinder geklaut, (Strohkorb pls gesammten Inhalt), dieses Jahr gibt es deshalb gar nichts mehr..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Fairy21
29.10.2016, 14:45

Halloween kommt nach wie vor aus Irland, auch das mit dem verkleiden und Süßigkeiten sammeln kommt von dort.

Finde Halloween toll und es wird bei mir im Ort auch im Kindergarten gefeiert und das finde ich richtig gut. 

0

Meine Kinder sind aus dem Alter raus, aber gegen Halloween haben sowohl meine Frau Als auch ich ziemliche Vorbehalte.

Zum einen reicht einmal Fasching im Jahr vollkommen aus, zweites müssen wir nicht jede amerikanische Modeerscheinung übernehmen und letztlich ist es nur eine Riesen-Geschäftemacherei der Kostüm- und Süßwarenindustrie.

Andererseits: man kann sich als Eltern hete vermutlich diesem Phänomen nicht entziehen, ohne als totale Spaßbremse aufzutreten. Daher mein Rat:

Die Kinder mit gleichaltrigen und am besten euch bekannten Freunden auf die Piste schicken, je nach Alter auch in Begleitung eines Erwachsenen, der das Ganze ein wenig unter Kontrolle hat. Und in höherem Alter die Kinder/Jugendlichen dringend darauf hinweisen, dass grober oder gar sachbeschädigender Unfug tabu ist. Schäden müssen vom Taschengeld bezahlt werden! Und bitte Respekt vor den Leuten, die mit gruseligen Kinderhorden nchts am Hut haben!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nicky100
28.10.2016, 12:51

Liebe Altersweise, ich bin ganz deiner Meinung, (siehe auch mein Kommentar), die ganze "Idee", die hinter diesem "Fest" steht, ist mir zuwider. Sie drückt Unverschämtheit und Erpressung aus und ist eine Verunglimpfung des Festes Alllerheiligen. Man muss nicht jeden Quatsch mitmachen, nur weil er aus Amerika kommt. 

2

Hallo, ich halte zwar nicht viel von Halloween, aber meiner Tochter zu liebe habe ich einen Kürbisgesicht gemacht und werde mit ihr und ein paar Kinder aus der Nachbarschaft um die Häuser ziehen 😊

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meine Frau läuft mit den Kids immer ein wenig rum und sammelt Süßigkeiten ein, auch bei uns klingeln die ganzen Kinder und wir geben was. Aber so richtig feiern...nee, wozu?

Ich für meinen Teil halte mich so weit wie möglich da raus, ich finde, das ist auch wieder so ein künstlich erzeugtes Fest bei uns, wo es darum geht, dass man möglichst viel Geld ausgibt! Mich kotzt das alles mehr oder weniger an, aber das ist bei Weihnachten, Silvester und alle diesen anderen dämlichen Feiertage bei mir auch so. Leider gibt es die Gesellschaft einem vor und wenn Du Kinder hast, kannst Du Dich da kaum diesen Sachen ganz entziehen, wenn Du nicht bitterlich weinende Kids auf Deiner Treppe sitzend sehen willst!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo, also ich bin selber noch ein Kind und kann sagen, das alle die ich kenne es feiern :D früher sind wir mit unseren Eltern um die Häuser gezogen, jetzt treffen wir uns mit Freunden und tun es immernoch. Aber ich denke das muss jeder selbst entscheiden :) Hier ist Halloween auch ein anerkannter Feiertag 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von PJ2014
28.10.2016, 11:27

Halloween ist kein anerkannter Feiertag, es fällt zufällig auf den selben Tag wie der Reformationstag. und der Reformationstag ist in mehreren Bundesländern ein Feiertag 😊

4

Bei mir wird es in der örtlichen Kita gefeiert. 

Finde das richtig gut, dass die das machen. 

Und jetzt noch mal für alle, :

Halloween ist ein irisches Fest kein amerikanisches.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?