Halloween mit Einzelkind?

5 Antworten

Also die ersten Jahre die wir rum gezogen sind hatten wir noch ca 1 Woche vorher Zettel verteilt. Das war so anfang 2000 da haben wir die Leute kurz aufgeklärt, was ist Halloween und warum klingeln die Kinder. Wir haben noch mal geschrieben, dass wir nur an Häusern klingeln werden wo Kürbisse, Laternen oder sonst seine Deko draußen ist. Ist nichts draußen haben die Leute keine Lust auf diesen Kult und dann lässt du es. Habe ich auch meinen Kindern eingetrichtert. Nur da klingeln wo es aussieht wie Halloween. So etwas kannst du vielleicht vorab schon mal machen.
Dann ganz klar die Wohnung dekorieren oder eventuell im Garten. Wir feiern jedes Jahr im Garten richtig. Mit kürbissuppe und ein paar Gästen. Einige mit und andere ohne Kinder. Wir machen gruseliges essen (gibt tolle Rezepte von abgehackten Fingern bis hin zur gruseligen Innereien oder eine Augen Bowle.) das sind halt Würstchen die vorne eine Mandel habe wie ein Fingernagel und dann hinten kechup drauf. Gruselige Innereien ist Hefeteig eine lange Rolle machen, einfärben in rot, das in Schlangen auslegen, backen und dann noch etwas zuckernuss Glasur mit roter lebensmittelfrabe drüber. Und die Bowle ist mich lychees die innen eine Kirsche haben. Sieht klasse aus. Und das kann man auch schon mit kleinen machen wir machen an Halloween sogar solche grusselbuffets im Kindergarten.
Dann kann man mohenkopfwettessen machen oder Mäuse schnappen das macht auch als erwachsener Spaß. Oder du hast dann dieses „pieFace“ spiel. Ein bisschen Musik an, dazu tanzen und die wird sicher Spaß haben.
Es gibt so tolle Kinder Tanzlieder „chuchuwa“ „fliegerlied“ und und und. Das machen auch 9 jährige noch mit :)

Viel Spaß

Sprich dich doch mit deinen Nachbarn in deiner Straße ab.... oder eben mit Freunden die bei euch fußläufig erreichbar sind.

Dann macht jeder ein bisschen Halloweendeko/ Herbstdeko vor die Haustür, hat daheim Süßkram/ Chipstüten und wartet dann ab der vorher abgesprochenen Uhrzeit darauf das ihr zusammen mit deiner Nichte auftaucht.

So könnte man in Gemeinschaftsarbeit dem Kind einen netten Rundgang ermöglichen. Und danach setzt ihr euch daheim ins Wohnzimmer und schaut euch gemeinsam Beetlejuice an.... beispielsweise. Oder die "Realverfilmung" von Caspar, oder so und futtert nebenbei selbstgemachtes Popcorn.

Wenn es dir nichts ausmacht, dann könnte ev. die Kleine eine Schulfreundin einladen und du bastelst und "feierst" mit ihnen gemeinsam.

Koche einfach ein "Grusel" Essen oder benenne es so...einfach Teig"mascherln" mit Tomatensauce. Ob als Bolognese oder eben nur mit Tomaten ist euere Entscheidung.

Lustige Papierservietten, Kerzen Kürbis als Tischdeko,...

Von Tür zu Tür "alleine" (bzw. mit dir) ist ev. nicht so lustig, deshalb widme dich einfach deiner Nichte besonders, und nimm Halloween einfach als Nebensache.

Hauptsache ihr seid zusammen und habt einen schönen Tag.

1

Da liegt eben das Problem.. sie bisher immer das Unglück dass sich die Eltern nie melden oder auf Einladungen reagieren..

0
40
@anonym101113

Schau mal in der Tageszeitung oder in einem Veranstaltungskalender, da werden zu Halloween div. Veranstaltungen angeboten. Für so ziemlich alle Altersgruppen. Oder geht ins Kino...

0

Hallo ihr Lieben, meiner 78 jährigen Mutter wurde jetzt nach 9 Jahren wegen Eigenbedarf gekündigt.?

Ihre Vermieterin will aus gesundheitlichen Gründen dort einziehen. Sie wohnt im selben Haus. Sie ist weiterhin berufstätig ( Fabrik ) und klagt über Beschwerden beim Treppen steigen. Meine Mutter ist sehr schlecht zu Fuss (2x Hüft-Op). Aus diesem Grund haben wir ihr die Erdgeschoss - Wohnung besorgt. Da wir sehr ländlich wohnen ist es auch schwer, eine vergleichbare Wohnung zu finden und ein nochmaliger Umzug in eine andere Wohnung wäre für sie sehr beschwerlich. Hat sie Chancen, wegen besonderer Härte die Kündigung abzuweisen? Der eigentliche Grund ist allerdings, dass ihre Nichte in die jetzige Wohnung der Vermieterin einziehen will. Vielen Dank fur eure Hilfe

...zur Frage

Zweifamilienhaus zu Einfamilienhaus ändern

Ich möchte gerne ein Zweifamilienhaus änden lassen. Das Haus hatte vor ca. 40 Jahren mal einen Mieter. Warum das damals dann nicht geändert wurde weis ich nicht. Es war schon damals nicht geplant einen Teil des Hauses wieder zu vermieten.

Im Haus wohnen zwei Paare. Das Haus besitzt eine Eingangstür und zwei Klingeln. In der unteren Etage wohnt eine Partei und in der oberen die andere. Beide Wohnungen grenzen an ein Treppenhaus mit Flur. Der Flur gehört zur unteren Wohnung, davon gehen 5 Türen ab. Oben am Treppenhaus gehen 4 Türen ab zu der oben Wohnung. Die einzelnen Wohnungen sind also nur mittels mehrerer Türen abzuschließen wobei bei der unteren Wohnung der Flur dann nicht zugänglich wäre (Da ist z. B. der Telefonanschluß) Beide Parteien sind eng verwand (Eltern-Kind mit Partner) Beide Wohnungen verfügen über einen separaten Stromzähler. Alle andeten Kosten (Wasser etc.) trägt nur eine Partei und kann nur schlecht erfasst werden (Höchtens über Personenanzahl und Quadratmeter. Diese Kosten werden auch nur über eine Rechnung erfasst.

Nun wollte ich wissen ob das Haus als Einfamilienhaus umgeschrieben werden kann da beide Parteien eng verwandt sind. Soviel ich weis geht das. Das ganze geschieht aus steuerlichen Gründen und würde sich nach 4 Jahren rechnen. Möchte mich schon jetzt für alle Antworten bedanken.

...zur Frage

Aus welchem Grund gehen die Kinder am 31. Oktober von Haus zu Haus?

Huhu,

ich habe gehört, dass es unterschiedliche Gründe gibt, dass es am 31. Oktober unterschiedliche Gründe gibt, von Haus zu Haus gehen. Stimmt das?

Also einmal wegen Halloween. Andere meinen es sei wegen Martin Luther. Die Kinder wollte Luther für seine Thesen Danken und den Martinstag feiern. Oder ist das regional unterschiedlich, zumal ich auch gehört habe das der Martinstag nicht am 31.10 sondern am 10. oder 11. November sei, an welchem manche Kinder ebenfalls von Haus zu Haus ziehen - dort aber wohl wegen St. Martin? Bin ich bei diesen Aspekten richtig informiert?

Also ziehen die Kinder am 31.10. und 10./11. November durch die Gegend? Oder wirklich nur an einem der beiden Tage? Gibt es ggf. noch andere Tage, an denen Kinder aus irgendwelchen Gründen an der Tür klingen? (Normale Klingelstreiche meine ich nicht, eher halt Tradition, Bräuche oder ... similar)?

...zur Frage

Verlassenes Haus finden?/Löst Place?

Hi,

eine richtig blöde Frage, aber meine Freundin und ich wollen zu Halloween ein verlassenes Haus/ Lost Place erkunden. Meine Frage ist jetzt, ob so ein Ort selten ist und wo ich einen finden kann.

Mir fällt sonst nichts ein, was ich an Halloween tun könnte und ich möchte was machen was wirklich gruselig ist.

Danke schon mal

Isabelle

...zur Frage

Streit mit Nachbarn! KATASTROPHE! Hilfe bitte!

Hallo, ich erkläre am Besten erstmal meine Situation. Wir (mein Freund und ich) wohnen in einem Mehrfamilienhaus. insgesamt sind es 4 Wohnungen. Mein Freund und ich sind Mitte 20 die restlichen Menschen im Haus sind alle Anfang 50, oder älter. Das Haus ist richtig, richtig alt! Es ist kalt, und feucht, hat halt nur so eine Ölheizung, also ein Raum ist bei uns kaum begebar, es ist so kalt das wir das wir das Zimmer als begehbaren Kühlschrank nutzen könnten. Die Rolladen sind gefühlte 100 Kg schwer und machen richtig krach beim öffnen und schließen. Ich bin im Juni letztes Jahr hier her gezogen und die Frau die ober uns wohnt, hat mich mal auf dem Balkon (!! ) darauf angesprochen ob ich denn weiß das BINDEN auch stoff enthalten und ich die in die schwarze Tone werfen soll, und ob ich denn weiß wie der Müll getrennt wird. Also nicht böse sondern einfach so nett, und freundlich aber trotzdem irgendiwe krank. Weil meine Binden habe ich mit anderem müll immer in Plastiktüten (lidl,aldi, müller) die musst du öffnen um zu sehen was drinn ist!! ok... ein anderes Mal (auch auf dem Balkon) sagt sie zu mir: ist ja schon schade das gerade ihr hier wohnt, weil wir sind hier alle eher älter und ihr jungen passt hier nicht so rein, (wieder ganz freundlich) macht bitte die rolladen so spät nicht immer zu etwas früher weil die so laut sind und die türen im flur bitte auch etwas leiser zu. ( die türen sind genau so alt wie der Rest des Hauses die kann mann nicht mit einem mal zu machen, also ich mein die raffen nicht sofort ein, die muss man erst richtig rein drücken. Und die Klingel ist wie in einem Horrorfilm so laut ( kann man sich vorstellen wie dieser ton bei Shows im Frnseher wenn man die Falsche Antwort gegeben hat). Also alles so Sachen die wir echt bemühen zu vermeiden aber wie leben halt, wir können jetzt nicht jedes mal 5 min, an der türe stehen um sie lautlos zuzuschließen und wir können auch unseren freunden und unserer familie nicht jedes mal sagen das sie nicht mehr nach 8 uhr an der tür klingeln sollen! Wir sind wirklich verständnisvoll und haben respekt vor älteren. Wir feiern bei uns zu Hause nie. auser den Geburtstag meines Freundes und das haben wir davor noch allen nachbarn bescheid gesagt und nachgefragt ob es ok ist das eine mal. So jetzt war es mal so wie es sicher jeder mal erlebt hat, das mein Freund und ich uns gestritten haben, lautstark´und ich die Türen 2 mal laut zugeschlagen habe. die Nachbarin von oben ist sofort runter gekommen und hat gemeint sie muss uns jetzt leider melden. Vor kurzem haben wir gestrichen un da es leider um 6 zur zeit schon richtig dunkel wird hat mein freund im flur das licht paar mal anmachen müssen. Also er hat die eingangstür gestrichen, da hat das Licht einfach wirklich nicht gereicht. Da die Türen ein Glaseinsatz haben, sieht man das in jeder Wohnung das im Flur das Licht angeht.

...zur Frage

ALG2 Hart4 und 2 Zwischentüren zu Eltern

Hallo zusammen,

ich bin über 25 und bewohne eine Wohnung meiner Eltern, die eine sogenannte Anliegerwohnung im Haus meiner Eltern ist. Die Wohnung ist räumlich komplett getrennt. Es gibt 2 verschließbare Türen zwischen Wohnung und dem Haus meiner Eltern. ALG2 wurde für 3 Monate genehmigt.

Ich möchte mich ich keine finanziellen Schwierigkeiten bringen und frage daher ob ich folgendes darf:

Darf ich mit meinen Eltern frühstücken und/oder Mittagessen? Ich würde mein Essen selber mitbringen. Es geht mir nur darum, ob ich ihnen 1-2 am Tag Gesellschaft leisten darf, ohne dass mit das Amt sofort eine Bedarfsgemeinschaft unterstellt.

Anders gefragt: Müssen die Türen verschlossen sein und darf ich sie nur über den Haupteingang per Klingeln besuchen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?