hallo Schwanger ?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Deine unspezifischen "Beschwerden" können auf alles mögliche hindeuten, nicht zuletzt auf einen Magen.Daem-Infekt. Sie sind aber so früh bei aller Liebe noch keine Schwangerschaftszeichen.

Schon in der Schule wird den Schülern fälschlicherweise vermittelt, dass ein "regelmäßiger" Zyklus 28 Tage lang sein sollte. Das ist aber nur ein Durchschnittswert, kaum eine Frau funktioniert wie ein Uhrwerk und bei weit über der Hälfte aller Frauen schwanken die Zykluslängen innerhalb eines Jahres um mehr als 7 Tage.

Dies ist nicht ungewöhnlich und ein Menstruationszyklus von 21 bis 35 Tage gilt immer noch als regelmäßig.

Die Periode kann sich auch durch psychische oder körperliche Belastungen wie beispielsweise Stress, Reisen, Leistungssport, anstehende wichtige Entscheidungen oder familiäre Ereignisse verschieben oder sogar ganz ausfallen.

Dafür reicht oft schon aus, sehnsüchtig auf die Periode zu warten, um z.B. endlich mit der Pille anfangen zu können oder auch die zumeist unbegründete Angst vor einer Schwangerschaft...

Was durch derartige Stressoren auf hormoneller Ebene passiert, ist noch nicht vollständig aufgeklärt. Man geht jedoch davon aus, dass solche Situationen Fehlfunktionen im Nervensystem auslösen können, die sich auf die Regulation der Hormone auswirken.

Zudem beeinflusst das Alter den Zyklus einer Frau maßgeblich. Gerade in den ersten Jahren nach dem Einsetzen der Periode sind Zyklusschwankungen normal.

Aber

Geschlechtsverkehr.(denkt man sich ja nichts bei ;) )

ohne Verhütung kann immer zu einer Schwangerschaft führen, wenn man nicht gerade z.B. durch die sympto-thermale Methode seinen Eisprung und damit seine fruchtbaren Tage kennt.

Sollte deine Periode weiter auf sich warten lassen, liefert ein handelsüblicher Schwangerschaftstest aus der Apotheke, Drogeriemarkt, gut sortiertem Supermarkt oder Versandhandel (deutlich günstiger) etwa ab 19 Tage nach dem letzten ungeschützten Geschlechtsverkehr ein relativ zuverlässiges Ergebnis.

Alles Gute für dich!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo R.S. :-)

Puh, wenn es dich gerade so sehr mitnimmt, dass du nicht mehr schlafen kannst, dann hoffe und wünsche ich, dass du für dich endlich Klarheit bekommen kannst.

Die Symptome die du beschreibst, dass dein Magen sich aufbläht und du sofort zur Toilette rennen musstest, sind keine „typischen Schwangerschaftssymptome“. Um etwas besser einschätzen zu können, wie hoch die Chance ist, ob du schwanger sein könntest, wäre es gut, ein bisschen mehr zu erfahren :-)

Wie lange ist denn immer ca. dein Zyklus? Wie alt bist du?

Generell ist der weibliche Menstruationszyklus nie exakt immer gleich.
Er kann mal länger dauern und mal kürzer sein. Das ist ganz normal. Vorallem braucht er seine Zeit, um seine persönliche „Balance zu finden“, das heißt, die Entwicklung des persönlichen Zyklus kann bis nach dem 21. Lebensjahr dauern. Es braucht einfach seine Zeit. Und selbst dann ist er immer noch leicht beeinflussbar durch das, was wir erleben oder was uns beschäftigt: Sorgen machen, Verliebtsein, das „Erste Mal“, Prüfungsstress, Umzug, Stress mit anderen , persönliche Veränderungen im Leben usw.

Also dass deine Periode gerade ausbleibt, kann auch noch andere Ursachen haben, als eine Schwangerschaft. Und je länger man darauf wartet, weil man einfach Angst hat, desto „verkrampfter“ kann man werden und die Angst wird immer mehr.

Krämpfe im Unterleib, Brustspannen oder auch mal Durchfall, kann
individuell vor der Periodenblutung auftreten. War denn in diesem Zyklus
irgendetwas anders bei dir als sonst?

Aber klar, 100% gibt es nirgends. Egal ob man verhütet oder wie man
verhütet. Es ist immer ganz entscheidend, ob man zum Zeitpunkt des GV gerade seine fruchtbare Zeit im Zyklus hat. Das kann man bei sich am Körper ganz gut „beobachten“.

Die Art der Verhütung ist eine „Barriere“, die eine Wahrscheinlichkeit herauf-oder herabsetzt.

Magst du einfach noch ein wenig mehr schreiben, wie dein Zyklus sonst immer „so tickt“? Vielleicht hilft es dir, dann für dich besser einschätzen zu können, jetzt oder auch in Zukunft, wo du dich gerade im Zyklus befindest.

Feelfree... kannst mir auch gern persönlich schreiben.

Ganz liebe Grüße an dich,

Doppelpunkt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du seit Donnerstag überfällig bist und erst den Samstag davor, also nur 5 Tage vor der fälligen Periode mit ihm geschlafen hast, warst du zu dem Zeitpunkt eigentlich eh nicht mehr fruchtbar. Trotzdem lieber mal den Test machen oder zum Frauenarzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bevor du zum Frauenarzt gehst mache einen Schwangerschaftstest du Hause. Das kann negativ oder positiv ausfallen. Und rede mit deinen Partner darüber das du diese schmerzen hast. Das kann dir auch helfen. Wenn der Test positiv ausfällt solltest du zu deinem Frauenarzt gehen. Und selbst da kan er noch sagen das du es nicht bist. Ein privater Test kann auch Fehlerhaft sein. Und wenn du wirklich schwanger bist dann wird dir dein Arzt die möglichkeit da legen abzutreiben oder es auszutragen. Und je nach den wie du dich entscheidest wirst du den weiteren wersegang erfahren.

Aber wichtig da ist das du mit anderen drüber redest. Mit Freunden mit deinem Patner oder mot deinen Eltern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey Du :-)

Ich wollte mach nachhören, wie es dir so ergangen ist die letzten Tage? Ist deine Periode inzwischen gekommen? Was machen deine Symptome?

Ganz liebe Mut-mach-Grüße schicke ich dir,

Doppelpunkt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ach bevor de zum Arzt gehst mach doch einen anonymen Schwangerschaftstest kauf dir im Geschäft einen Strwifen und pinkel drauf. Frage geklärt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine klare Antwort kann dir nur dein Gynäkologe geben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Rhaanaaxoxo
14.11.2016, 04:03

Danke,das weiß ich auch. Dennoch habe ich mir hier eine hilfreiche Antwort gewünscht.. denn diese Sache lässt mich nicht schlafen..

0

Was möchtest Du wissen?