Geerbtes Konto ist aufgelöst - was kann man tun?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Schwierig, weil wir das Testament nicht kennen.

Ist der Stiefvater befreiter, oder unbefreiter Vorerbe? Wäre er befreiter, dann wäre es ein Beratungsfehler gewesen, denn ihr habt nur über das Berliner Testament einen Erbanspruch, denn da ihr mit dem Stiefvater nicht verwandt seid, habt ihr keinen gesetzlichen Erbanspruch.

So kann ma da wenig zu sagen. Das mit dem Geld wäre im Zweifel kein Problem, denn aus dem Berliner Testament konnte man ja sehen, dass eine Schwester das Grundstück und die andere Geld bekommen sollte. Da ist es dann egal ob Kto. 4711 bei A-Bank, oder 4712 bei B-Bank.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Berliner Testament, besonders bei Ehepaaren beliebt, bietet gegenseitig Sicherheit. 

Stirbt einer der Partner, so erbt der zweite das gesamte Vermögen. Wenn keine weiteren Erben vorhanden sind, kann der Überlebende frei über das Erbe verfügen. 

Die Kinder und die weiteren Erben erhalten im Regelfall beim Berliner Testament vorerst nichts. 

Das Berliner Testament setzt dabei voraus, dass diese berechtigten Erben auf den Pflichtanteil verzichten. Sie werden zu Schlusserben nach dem Ableben des zweiten Elternteils und beerben diesen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Frage ist so vollkommen unverständlich....du solltest dir ein bisschen mehr Mühe bei der Formulierung geben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von susaru
23.08.2015, 17:34

Bitte um Entschuldigung- war zunächst der Ansicht, nur rund 180 Zeichen zur Verfügung zu haben.

0

Was möchtest Du wissen?